bofrost* weiter offen für konstruktive Gespräche mit BLL zum Nutri-Score

Bedauern über und Verständnis für Austritt von iglo aus dem Verband

Straelen, 09. Mai 2019

 

iglo hat heute seinen Austritt aus dem BLL – jetzt Lebensmittelverband Deutschland – verkündet. bofrost* bedauert, dass sich ein langjähriges Mitgliedsunternehmen wie iglo zu diesem Schritt gezwungen sieht. Gleichzeitig hat der europäische Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten aber Verständnis für die vorgebrachten Beweggründe von Iglo. Auch bofrost* hält das Vorgehen des BLL beim Thema Nutri-Score für unglücklich: Insbesondere die fehlende aktive Einbindung der Mitgliedsunternehmen, die sich für mehr Transparenz mit dem in immer mehr europäischen Ländern präferierten Nutri-Score einsetzen, ist für eine zukunftsweisende Position der gesamten deutschen Branche wenig hilfreich gewesen. bofrost* – selbst Mitglied im BLL – hofft nun auf einen Neustart der Gespräche im Verband und ist nach wie vor für den konstruktiven Erfahrungsaustausch zum Nutri-Score offen.

 

bofrost* ist mit Danone, iglo, McCain und Mestemacher eines der Lebensmittelunternehmen in Deutschland, das sich für die freiwillige Einführung des in Frankreich entwickelten und bereits erprobten Systems entschieden hat, das bereits in Frankreich, Belgien und Spanien im Einsatz ist – weitere europäische Länder erwägen die Einführung. Damit wollen sie Kunden und Verbrauchern durch eine wissenschaftlich fundierte und neutrale, leicht verständliche Kennzeichnung mehr Transparenz und damit eine Orientierungshilfe bei der Lebensmittelwahl bieten. Dieser Ansatz wird in einer Untersuchung vom Max-Rubner-Institut (MRI) positiv bewertet und von renommierten Verbraucherschutzorganisationen unterstützt. Bisher lehnt der BLL den Nutri-Score ab und schlägt ein eigenes Kennzeichnungssystem für Deutschland ab.  

 

Pressemitteilung als PDF herunterladen.

 

bofrost* steht seit mehr als 50 Jahren für erstklassige Qualität, herausragenden Service und vor allem individuelle Beratung. Das 1966 gegründete Familienunternehmen mit Hauptsitz in Straelen am Niederrhein ist heute mit 247 Niederlassungen in 13 europäischen Ländern der europäische Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten. Mehr als vier Millionen Kunden, davon rund 2,4 Millionen in Deutschland, wissen die lückenlos geschlossene Tiefkühlkette und die erstklassige Frische, aber auch die Reinheits- und Geschmacksgarantie zu schätzen. Nachhaltigkeit, der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen der Natur und soziales Engagement sind wichtige Bestandteile der Firmenphilosophie.

 

Seit Unternehmensgründung setzt sich bofrost* für Kinder in Not ein. In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen durch das Engagement seiner Kunden und Mitarbeiter verschiedene Projekte für hilfsbedürftige Kinder mit insgesamt über zehn Millionen Euro allein in Deutschland unterstützt. Seit 2016 ist bofrost* Partner der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V.“

 

Mehr Informationen zu bofrost*, den Produkte und Dienstleistungen finden Sie unter www.bofrost.de.