Quality-Time statt Stress in der Küche  

So erleichtern Tiefkühlprodukte den Pandemie-Alltag  

Straelen, im April 2021 – Gerade für berufstätige Eltern stellt die häufige Doppelbelastung von Arbeit und Kinderbetreuung in Zeiten des Lockdowns eine echte Herausforderung dar. Im Alltagsstress wird die tägliche Zubereitung von ausgewogenen Mahlzeiten schnell zum Zeitfresser. Aber das muss nicht so sein! Es gibt einige Kniffe, um sich und die Familie mit geringem Aufwand ausgewogen und lecker zu ernähren, um die gewonnene Zeit dann anderweitig zu nutzen. Ob für Frühstück, Mittag- oder Abendessen – Tiefkühlprodukte bringen echte Erleichterung in den Pandemie-Alltag. Als Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten bringt bofrost* seinen Kund*innen mehr als 600 Produkte bequem, kontaktlos und risikofrei bis nach Hause.

 

Frühstück als Trennung zwischen Home und Office

Raus aus dem Bett und ran an den Rechner – für viele beginnt der Tag förmlich schon im Büro. Wer sich einige Minuten Zeit für ein kleines Frühstücksritual nimmt, strukturiert seinen Alltag und senkt den Stressfaktor ganz bewusst. Egal ob Brötchen-Fan, Pancake-Liebhaber, Smoothie-Trinker oder Bircher Müsli-Löffler – schnelle Lösungen für ein genussvolles und entspanntes Frühstück gibt es zum Beispiel bei bofrost*. Von knusprigen Brötchen und Broten – auch glutenfrei – über kleine Pancakes, fertiges Bircher Müsli nach Originalrezeptur hin zu Obst und Beeren für Smoothies. Auch Overnight Oats, die über Nacht im Kühlschrank quellen, lassen sich perfekt mit TK-Früchten zubereiten.

 

Meal-Prep: Mittagspause statt Küchenstress

Wer einmal in der Woche ein bisschen mehr Zeit in der Küche investiert, kann für die ganze Woche vorkochen und spart sich dann den Stress im Arbeitsalltag. Im Kühlschrank sind die präparierten Mahlzeiten bis zu drei Tage haltbar. In einem luftdichten Behälter in der Tiefkühltruhe halten sie sich sogar noch länger. Auch einmal zubereitete Tiefkühlprodukte können jederzeit wieder eingefroren und zu einem anderen Zeitpunkt aufgewärmt und gegessen werden. Wie wäre es die Woche zum Beispiel mit würziger BBQ-Hähnchenbrust mit Parmesan-Mandel-Gemüse und Kräuterreis? Oder mit einem mediterranen Spaghetti-Salat mit Feta und gerösteten Pinienkernen? Beide Gerichte sind in 20-30 Minuten zubereitet und eignen sich perfekt zum Wiederaufwärmen.

 

Relaxter Tagesabschluss beim gemeinsamen Abendessen

Wenn abends endlich alle Computer wieder heruntergefahren werden, ist es an der Zeit, den Tag ganz bewusst ausklingen zu lassen. Neue Energie lässt sich beim gemeinsamen Abendessen tanken – vor allem, wenn das schnell zubereitet ist und alle mit anpacken, denn das gemeinsame Ritual hilft, gezielt abzuspannen. Aufgetischt werden abends am besten leichte Mahlzeiten, zum Beispiel Salate oder Gerichte mit Hühnchen und Gemüse. Wie wäre es zum Abendessen zum Beispiel mit einer (glutenfreien) Broccoli-Pizza mit mediterranem Gemüse und Sauerrahm-Dip? Der Pizzaboden besteht aus italienischem Broccoli-„Reis“ aus dem bofrost*Low-Carb-Sortiment und das Belegen ist nach den eigenen persönlichen Vorlieben variabel.

 

Schon gewusst? Tiefkühlkost ist frischer als frisch

Tiefgekühlte Produkte sind monatelang haltbar und eignen sich perfekt zur Vorratshaltung. Obst und Gemüse werden beispielsweise kurz nach der Ernte direkt verarbeitet und schockgefrostet, sodass wertvolle Nährstoffe besonders lange erhalten bleiben. Zudem entfällt das zeitaufwändige Zuschneiden von Zutaten und Lebensmittelabfälle können auf ein Minimum reduziert werden. bofrost*Produkte sind außerdem gut portionierbar, sodass ganz nach Bedarf größere oder kleinere Portionen zubereitet werden können. So erleichtert Tiefkühlkost die Zubereitung von Frühstück, Mittag- und Abendessen noch einmal mehr und wird zum echten Alltagshelfer.

Mediterraner Spaghetti Salat
Meal Prep: Mediterraner Spaghetti-Salat mit Feta und gerösteten Pinienkernen | Quelle: bofrost* (Zum Print Format)

bofrost* steht seit mehr als 50 Jahren für erstklassige Qualität, herausragenden Service und vor allem individuelle Beratung. Das 1966 gegründete Familienunternehmen mit Hauptsitz in Straelen am Niederrhein ist heute mit 246 Niederlassungen in 12 europäischen Ländern der europäische Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten. Vier Millionen Kunden, davon rund 2,2 Millionen in Deutschland, wissen die lückenlos geschlossene Tiefkühlkette und die erstklassige Frische, aber auch die Reinheits- und Geschmacksgarantie zu schätzen. Nachhaltigkeit, der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen der Natur und soziales Engagement sind wichtige Bestandteile der Firmenphilosophie.

 

Seit Unternehmensgründung setzt sich bofrost* für Kinder in Not ein. In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen durch das Engagement seiner Kunden und Mitarbeiter verschiedene Projekte für hilfsbedürftige Kinder mit insgesamt über zwölf Millionen Euro allein in Deutschland unterstützt. Seit 2016 ist bofrost* Partner der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V.“

 

Mehr Informationen zu bofrost*, den Produkten und Dienstleistungen finden Sie unter www.bofrost.de.