Zimtschnecken-Tannenbaum

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
40 min
Zusätzliche Aufgabe:
Weckmänner bei Raumtemperatur ca. 4 Stunden auftauen lassen.
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt, Festliches, Fertiges verfeinert, für Kinder, Süßes und Desserts
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Die aufgetauten Weckmänner zu einem Teig verkneten. Auf der bemehlten Arbeitsfläche aus dem Teig ein Rechteck mit gleichmäßigen Teigdicke ausrollen. Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
 Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und den braunen Zucker und den Zimt einrühren. Diese Butter-Zucker-Zimt Masse nun auf dem Teig verteilen und gleichmäßig mit den Haselnussstücken und den Rosinen bestreuen. Von der langen Seite an den Teig einrollen. Diese Rolle nun in 4-5cm dicke Stücke schneiden. Es sollten sich ca. 12 Schnecken ergeben. Aus diesen empfielt es sich Zwei für den Stamm und 4-3-2-1 für den Tannenbaum an sich zu verwenden. Die Schnecken werden auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech platziert und in den vorgeheizten Backofen in der mittlren Ebene eingeschoben. Dort backt der Tannenbaum ca. 12 Minuten bis die Zimtschnecken eine leichte Bräüune annehmen.
 Während der Backzeit kann der Zuckerguss aus dem Puderzucker und dem Wasser durch verrühren der Zutaten zubereitet werden. Wenn der Zimtschnecken-Weihnachtsbaum heiß aus dem Ofen kommt, muss er noch etwas abkühlen, bevor er mit Zuckerguss und bunten Zuckerdekorpunkten geschmückt werden kann.

Zutatenliste


Personenanzahl:
2 Stück bofrost* Weckmänner - zum Selberbacken
2 Stück
20 g
Mehl zum Bestäuben der Arbeitsfläche
150 g
Butter
6 EL
brauner Zucker
4 EL
Zimt
4 EL
Haselnussstücke
10 Stück
Rosinen
5 EL
Puderzucker
5 EL
Wasser
2 Stück
Zuckerdekorstifte, Lebensmittelfarbe
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die aufgetauten Weckmänner zu einem Teig verkneten. Auf der bemehlten Arbeitsfläche aus dem Teig ein Rechteck mit gleichmäßigen Teigdicke ausrollen. Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und den braunen Zucker und den Zimt einrühren. Diese Butter-Zucker-Zimt Masse nun auf dem Teig verteilen und gleichmäßig mit den Haselnussstücken und den Rosinen bestreuen. Von der langen Seite an den Teig einrollen. Diese Rolle nun in 4-5cm dicke Stücke schneiden. Es sollten sich ca. 12 Schnecken ergeben. Aus diesen empfielt es sich Zwei für den Stamm und 4-3-2-1 für den Tannenbaum an sich zu verwenden. Die Schnecken werden auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech platziert und in den vorgeheizten Backofen in der mittlren Ebene eingeschoben. Dort backt der Tannenbaum ca. 12 Minuten bis die Zimtschnecken eine leichte Bräüune annehmen.
3.
Während der Backzeit kann der Zuckerguss aus dem Puderzucker und dem Wasser durch verrühren der Zutaten zubereitet werden. Wenn der Zimtschnecken-Weihnachtsbaum heiß aus dem Ofen kommt, muss er noch etwas abkühlen, bevor er mit Zuckerguss und bunten Zuckerdekorpunkten geschmückt werden kann.