Tomatiger Seelachs mit Grillgemüse, Kräuterdip und Spinat-Aprikosen-Salat

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
25 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Salate, Fisch & Meeresfrüchte, Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Den Fisch, das Grillgemüse und die Tomatensuppe am Vortag zum Auftauen in abgedeckten Gefäßen in den Kühlschrank stellen. Das Tauwasser des Fisches sollte dabei abtropfen können.
 Am Tag der Zubereitung zunächst aus dem Frischkäse, dem Schmand und den nordischen Kräutern sowie Salz, Pfeffer und Zucker einen Kräuterdip anrühren und kaltstellen.
 Das gegrillte Gemüse in einer großen Pfanne leicht anschwitzen. Die Tomatensuppe hinzugeben und miterwärmen. Die Sahne angießen und mit Salz, Pfeffer und Zucker nochmals abschmecken.
 Die Schalotte fein würfeln und mit etwas Olivenöl in einer kleinen Pfanne glasig anschwitzen. Anschließend in eine kleine Schüssel geben, kurz abkühlen lassen und mit dem restlichen Olivenöl, dem Essig, dem Senf und dem Honig zu einem Dressing verrühren. Ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 Den Fisch in ca. 7 cm große Stücke schneiden und in der Pfanne verteilen. Abgedeckt bei mittlerer Hitze für ca. 5 bis 7 Minuten mitgaren.
 Den Spinat, die Aprikosen und die Petersilie gründlich waschen und trocknen. Die Aprikosen achteln und die Petersilie grob hacken.
 Kurz vor dem Essen den Spinat mit den Aprikosen und dem Dressing in einer Schüssel vermengen. Den Deckel von der Fischpfanne nehmen und einige Kleckse des Kräuterdips sowie die gehackte Petersilie über die Fischstücke geben.

Zutatenliste


Personenanzahl:
800 g bofrost* Seelachsfilet (Köhler), naturbelassen 950 g
800 g
300 g bofrost* Gegrilltes Gemüse, mariniert
300 g
600 ml bofrost* Tomatensuppe "della Mamma"
600 ml
200 g
Frischkäse
100 g
Schmand
2 EL bofrost* Kräutergarten nordisch
2 EL
bofrost*Kräutergarten nordisch
3 Prise
Salz, Pfeffer
2 Prise
Zucker
80 ml
Sahne
1 Stück
Schalotte
8 EL bofrost* Natives Olivenöl Extra, A L´Oliver
8 EL
4 EL
Balsamico-Essig, dunkel
1 EL
Senf, mittelscharf
1 TL
Honig
150 g
Babyspinat
10 Stück
kleine Aprikosen
1 Stängel
frische Blattpetersilie
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Fisch, das Grillgemüse und die Tomatensuppe am Vortag zum Auftauen in abgedeckten Gefäßen in den Kühlschrank stellen. Das Tauwasser des Fisches sollte dabei abtropfen können.
2.
Am Tag der Zubereitung zunächst aus dem Frischkäse, dem Schmand und den nordischen Kräutern sowie Salz, Pfeffer und Zucker einen Kräuterdip anrühren und kaltstellen.
3.
Das gegrillte Gemüse in einer großen Pfanne leicht anschwitzen. Die Tomatensuppe hinzugeben und miterwärmen. Die Sahne angießen und mit Salz, Pfeffer und Zucker nochmals abschmecken.
4.
Die Schalotte fein würfeln und mit etwas Olivenöl in einer kleinen Pfanne glasig anschwitzen. Anschließend in eine kleine Schüssel geben, kurz abkühlen lassen und mit dem restlichen Olivenöl, dem Essig, dem Senf und dem Honig zu einem Dressing verrühren. Ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Den Fisch in ca. 7 cm große Stücke schneiden und in der Pfanne verteilen. Abgedeckt bei mittlerer Hitze für ca. 5 bis 7 Minuten mitgaren.
6.
Den Spinat, die Aprikosen und die Petersilie gründlich waschen und trocknen. Die Aprikosen achteln und die Petersilie grob hacken.
7.
Kurz vor dem Essen den Spinat mit den Aprikosen und dem Dressing in einer Schüssel vermengen. Den Deckel von der Fischpfanne nehmen und einige Kleckse des Kräuterdips sowie die gehackte Petersilie über die Fischstücke geben.