Jetzt Neukundengutschein sichern! 

Gültig bis 25.03.2024. Ab 45 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Weitere Bedingungen

Jetzt Neukundengutschein sichern! 

Gültig bis 25.03.2024. Ab 45 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Weitere Bedingungen

Fleischlos Ostern genießen

Ostermenü ohne Fleisch und Fisch – pflanzlich lecker

Gerade in der Osterzeit gibt es zahlreiche Anlässe für ein Zusammentreffen mit Freunden und Familie – dabei darf ein leckeres Ostermenü natürlich nicht fehlen. Traditionell wird hierbei und insbesondere an Karfreitag jedoch das Fleisch weggelassen. In vielen Haushalten steht dann Fisch auf dem Speiseplan. Doch viele Menschen ernähren sich zunehmend vegetarisch oder vegan und somit fliegt auch der Fisch vom Speiseplan. Auf kulinarische Hochgenüsse muss dennoch nicht verzichtet werden, dann mit bofrost* wird’s auch fleisch- und fischlos richtig lecker. Wir teilen die besten Tipps und Rezepte für vegetarische und vegane Ostermenüs, die allen schmecken.

Osterbäuche

Wir erklären, was hinter unseren Traditionen steckt

Darum wird Karfreitag auf Fleisch verzichtet

Der Karfreitag ist einer der wichtigsten Feiertage im Christentum – wenn nicht sogar der wichtigste. Hier wird dem Kreuzigungstod von Jesus gedacht. Wie einige andere Feiertage auch, ist der Karfreitag ein sogenannter Fastentag. Das bedeutet, dass Gläubigen auf einige Lebensmittel verzichten. Auf diese Weise soll dem verstorbenen Gottessohn gedacht werden. Unterschiedliche Kirchengebote regeln, welche Lebensmittel besonders für den Verzicht geeignet sind: Fleischverzicht steht dabei im Vordergrund.


Noch mehr Wissenswertes zu Osterbräuchen gibt es in unserem Artikel „Bräuche zum Osterfest“.

Vegetarische Ostermenüs:
Lecker ohne Fleisch

Veggie ist beliebt! Viele Menschen entscheiden sich – nicht nur an Ostern – gegen Fleisch oder Fisch und damit für pflanzliche Vielfalt. Ein leckeres Ostermenü gelingt jedoch auch vegetarisch richtig gut. Wer vegetarische und nicht-vegetarische Gäste zur gleichen Zeit bewirtet und nicht gänzlich auf Fleisch verzichten möchte, kann, neben Fleisch, auch fleischlose Alternativen anbieten. Schnitzel, Medaillons und Co. gibt es heutzutage auch vegetarisch. Unser VEGANtisch Angebot bietet eine vielfältige Auswahl.

Auch wer an Ostern ganz ohne Fleisch und Fisch kochen möchte, ist bei bofrost* genau richtig! Ob cremige Spaghetti mit Pilz-Gorgonzola-Soße, mediterraner Ofen-Schafskäse mit Ratatouille oder fruchtige Gemüsestreifen mit Sesam und Orangensaft – hier wird jedes Schleckermaul fündig.

 

Knusper-Schafskäse

Mit mediterranen Kräutern & Ratatouille im Brotlaib

Gemüsestreifen

In fruchtigem Sesam-Orangensaft mit Feta

Vegane Buddah Bowl

Mit Falafeln und Rotkohl

Vegane Ostermenüs – tierfrei, kulinarisch, gut

Wer sich für eine vegane Lebensweise entscheidet, nimmt gar keine tierischen Produkte zu sich. Das bedeutet, dass z. B. auch keine Milchprodukte oder Eier konsumiert werden. Ob vegane Gäste zum Osterfest geladen sind, oder die Neugier auf die Ernährungsform überwiegt – ganz egal, wir haben lecker Rezepttipps, die alle glücklich machen.


Mit einer Buddha Bowl startet das Ostertreffen locker-frisch und frühlingshaft. Bowls sind ein echter Food Trend. Dabei werden unterschiedliche frische Zutaten, meist kalt und immer sehr farbenfroh in einer Schüssel serviert. Eine orientalische Würzung mit Saucen und Kräutern rundet den Geschmack ab. Die Buddha Bowl macht damit sowohl geschmacklich, also auch optisch einiges her. Unser Rezept kombiniert fruchtige Noten mit leckeren Falafeln und Rotkohl. Klingt lecker? Ist es auch. Mehr dazu im Rezept „Vegane Buddah Bowl“.


Braten und vegan? Ja, das geht! Etwas traditionell österlicher wird’s mit einem veganen Braten, wie unserem Linsen-Nuss-Braten. Der nussige Schmaus wird mit Portweinsauße, Feldsalat und Mini-Klößen serviert und ist ein Genuss für alle. Nachkochen geht ganz einfach: „Veganer Linsen-Nuss-Braten“.

Veganes Beeren-Crumble

Streusel trifft rote Früchte - ein Gedicht!

Vegane Osterdesserts

Auch das Dessert kann ohne Umstände ohne tierische Produkte überzeugen. Wer wärmende Dessertmomente mag, freut sich immer über ein Crumble. Durch die Verwendung von Margarine statt Butter wird’s vegan. Unser Beeren-Crumble Rezept eignet sich perfekt als süße Ostersünde.


Richtig cool und direkt aus dem Eisfach serviert sind sogenannte Mochis. Die japanische Köstlichkeit umhüllt Eiscreme mit einem Klebereisteig. Wer sich bei der Füllung für milch- und eifreie Eissorten entscheidet, erhält ein veganes Dessert zum Verlieben. 


Soll es doch Omas Käsekuchen oder das Lieblings-Tiramisu-Rezept der Tante werden? Kein Problem. Viele traditionelle Kuchen und Dessert-Rezepte lassen sich im Handumdrehen auch vegan gestalten. Dazu werden Milchprodukte und andere tierische Bestandteile durch pflanzliche Alternativen ausgetauscht.

Pflanzlich durch die Osterzeit

Ostern wird lecker! Und zwar auch ohne Fleisch oder Fisch. Längst gibt es unzählige Rezepte, Tipps und Tricks für eine vegane Menügestaltung, die keine Wünsche offenlassen. Und wir sind uns sicher: Ob vegan oder vegetarisch, süß oder herzhaft – mit Rezepten von bofrost* wird niemand etwas in der Osterzeit vermissen. Wir wünschen viel Freude bei der Menüentwicklung.

Datum

08.03.2023

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.