Lettercake-Donauwelle

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Festliches, Fertiges verfeinert, Süßes und Desserts
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Die Früchte aus der Verpackung nehmen und in einer Schale oder am besten nebeneinander auf einem Teller auftauen lassen.
 Ein großes Tablett bereitstellen und die noch gefrorenen Donauwellen-Stücke in der gewünschten Buchstabenform darauf anordnen. Einfach ein Stück halbieren oder vierteln, damit ein schöner Buchstabe entsteht.
 Den Quark zusammen mit der Mascarpone und dem Puderzucker mit einem Schneebesen in einer Rührschüssel kurz, aber gründlich, verrühren und in einen Spritzbeutel füllen.
 Die Creme in kleinen Hauben komplett auf dem vorbereiteten Buchstaben verteilen, so dass die Übergänge der einzelnen Tortenstücke nicht mehr zu erkennen sind und ein schönes Muster entsteht.
 Nun kann das Dekorieren beginnen: Zunächst die aufgetauten Früchte mit einem Küchenpapier möglichst vorsichtig trocken tupfen, damit sie wenig Flüssigkeit auf dem Kuchen verlieren.
 Dann die Früchte auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen. Als nächstes die Blüten verteilen. Achtung, nur essbare Blüten verwenden, oder ungenießbare Exemplare vor dem Verzehr entfernen.
 Die Streusel, kleine Schokoladenstücke und Schokoladendrops nach Lust und Laune verteilen, bis der Kuchen komplett mit Dekoration bedecket ist.
 Schon kann der Lettercake serviert werden!

Zutatenliste


Personenanzahl:
300 g bofrost* Erdbeeren, halbiert
300 g
2 Packung(en) bofrost* Donauwelle
2 Packung(en)
250 g
Magerquark
250 g
Mascarpone
50 g
Puderzucker
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Früchte aus der Verpackung nehmen und in einer Schale oder am besten nebeneinander auf einem Teller auftauen lassen.
2.
Ein großes Tablett bereitstellen und die noch gefrorenen Donauwellen-Stücke in der gewünschten Buchstabenform darauf anordnen. Einfach ein Stück halbieren oder vierteln, damit ein schöner Buchstabe entsteht.
3.
Den Quark zusammen mit der Mascarpone und dem Puderzucker mit einem Schneebesen in einer Rührschüssel kurz, aber gründlich, verrühren und in einen Spritzbeutel füllen.
4.
Die Creme in kleinen Hauben komplett auf dem vorbereiteten Buchstaben verteilen, so dass die Übergänge der einzelnen Tortenstücke nicht mehr zu erkennen sind und ein schönes Muster entsteht.
5.
Nun kann das Dekorieren beginnen: Zunächst die aufgetauten Früchte mit einem Küchenpapier möglichst vorsichtig trocken tupfen, damit sie wenig Flüssigkeit auf dem Kuchen verlieren.
6.
Dann die Früchte auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen. Als nächstes die Blüten verteilen. Achtung, nur essbare Blüten verwenden, oder ungenießbare Exemplare vor dem Verzehr entfernen.
7.
Die Streusel, kleine Schokoladenstücke und Schokoladendrops nach Lust und Laune verteilen, bis der Kuchen komplett mit Dekoration bedecket ist.
8.
Schon kann der Lettercake serviert werden!