Linguine mit Dry-Aged-Rumpsteak, Pilzen und Spargel

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
40 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Festliches, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Die Steaks die Nacht über im Kühlschrank auftauen.
 Den Spargel in gesalzenem Wasser blanchieren, abschrecken und sehr schräg in längliche Stücke schneiden.
 Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
 In einer großen Schmorpfanne oder einem Topf die Steaks scharf anbraten und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen.
 Jetzt in der gleichen Pfanne die Zwiebelwürfel, Champignons und Pfifferlinge im Olivenöl scharf anbraten, dann den Spargel und die Butter hinzugeben und etwas bräunen.
 Zeitgleich die Linguine al dente kochen und das Blech mit dem Fleisch ca. 12 Minuten in den Ofen schieben.
 Die Steaks aus dem Ofen nehmen und in Alufolie zum Ruhen einwickeln.
 Die Linguine noch heiß mit dem Nudel-Kochwasser zu den Pilzen und dem Spargel geben, nochmals kurz und kräftig erhitzen, auf vier Schalen verteilen und mit Parmesan sowie Kräutern bestreuen. Die Steaks tranchieren und ebenfalls darauf verteilen.
Tipp
Wenn es mal schnell gehen soll, probieren Sie doch einfach unsere bofrost*Linguine mit feinen Pilzen!

Zutatenliste


Personenanzahl:
2 Stück bofrost* Deutsches Rumpsteak, Dry Aged
2 Stück
12 Stange(n) bofrost* Stangenspargel
12 Stange(n)
1 Prise
Salz und Pfeffer
6 EL bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
6 EL
400 g bofrost* Champignons in Scheiben
400 g
250 g
Pfifferlinge
2 EL
Olivenöl
50 g
Butter
4 Portion(en)
Linguine
100 ml
Nudel-Kochwasser
1 Portion(en)
Parmesan
1 EL bofrost* Kräutergarten klassisch
1 EL
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Steaks die Nacht über im Kühlschrank auftauen.
2.
Den Spargel in gesalzenem Wasser blanchieren, abschrecken und sehr schräg in längliche Stücke schneiden.
3.
Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
4.
In einer großen Schmorpfanne oder einem Topf die Steaks scharf anbraten und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Steaks mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Jetzt in der gleichen Pfanne die Zwiebelwürfel, Champignons und Pfifferlinge im Olivenöl scharf anbraten, dann den Spargel und die Butter hinzugeben und etwas bräunen.
6.
Zeitgleich die Linguine al dente kochen und das Blech mit dem Fleisch ca. 12 Minuten in den Ofen schieben.
7.
Die Steaks aus dem Ofen nehmen und in Alufolie zum Ruhen einwickeln.
8.
Die Linguine noch heiß mit dem Nudel-Kochwasser zu den Pilzen und dem Spargel geben, nochmals kurz und kräftig erhitzen, auf vier Schalen verteilen und mit Parmesan sowie Kräutern bestreuen. Die Steaks tranchieren und ebenfalls darauf verteilen.