Bohnen-Peperoni-Gemüse mit Bohnenkraut

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
15 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
71 kcal
Fett:
4 g
Kohlenhydrate:
6 g
Eiweiß:
3 g

Zubereitung

 Die gefrorenen Bohnen in Salzwasser 4 bis 5 Minuten kochen, kalt abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen.
 Die Peperoni waschen, halbieren, entkernen und die Schoten in 1 cm breite Stücke schneiden.
 Das Öl in einer beschichteten Pfanne bei schwacher Hitze heiß werden lassen und die Peperoni darin glasig andünsten. Brühe, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und 3 Minuten darin ziehen lassen. Die Bohnen dazugeben, mit Salz und je 1 Prise Bohnenkraut und Cayennepfeffer würzen. Zum Schluss die Butter hinzufügen, Knoblauch und Ingwer kurz vor dem Servieren entfernen.
Tipp
Diese Gemüsebeilage passt wunderbar zu Lammfleischgerichten, aber auch zu Schwein oder Geflügel

Zutatenliste


Personenanzahl:
350 g bofrost* Brechbohnen
350 g
3
rote türkische Peperoni
1 EL
mildes Olivenöl
70 ml
Gemüsebrühe
1 Zehe(n)
Knoblauch, halbiert und geschält
1 Scheibe(n)
Ingwer
1 EL
kalte Butter
Salz
getrocknetes Bohnenkraut
Cayennepfeffer
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die gefrorenen Bohnen in Salzwasser 4 bis 5 Minuten kochen, kalt abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen.
2.
Die Peperoni waschen, halbieren, entkernen und die Schoten in 1 cm breite Stücke schneiden.
3.
Das Öl in einer beschichteten Pfanne bei schwacher Hitze heiß werden lassen und die Peperoni darin glasig andünsten. Brühe, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und 3 Minuten darin ziehen lassen. Die Bohnen dazugeben, mit Salz und je 1 Prise Bohnenkraut und Cayennepfeffer würzen. Zum Schluss die Butter hinzufügen, Knoblauch und Ingwer kurz vor dem Servieren entfernen.