Dreierlei Dressings mit Gemüse, Spargel und Kräutern

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
15 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
310 kcal
Fett:
31 g
Kohlenhydrate:
4 g
Eiweiß:
5 g

Zubereitung

 Für die Gemüsevinaigrette die Brühe, den Essig und den Senf verrühren und das Öl langsam unterschlagen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Das gefrorene Bouillon-Gemüse 2 Minuten in Salzwasser blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken, auf einem Sieb abtropfen lassen und unter das Dressing rühren.
 Vor dem Servieren den gefrorenen Schnittlauch in die Vinaigrette rühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker noch etwas nachwürzen. Außer für gemischten Salat kann die Gemüsevinaigrette auch für eine leichte Vorspeise über gedämpfte oder gebratene Fischfilets gegeben werden.
 Für das Spargeldressing in einem Topf ½ l Wasser aufkochen lassen. Salz und Zucker hineingeben und den gefrorenen Spargel darin etwa 8 Minuten weich kochen. Den Spargel herausnehmen, auf einem Sieb abtropfen lassen und klein schneiden. Mit Joghurt, Brühe und Zitronensaft in einen Mixbecher geben. Mit dem Stabmixer pürieren und unter ständigem Mixen das Öl hinzufügen. Das Dressing durch ein Sieb passieren und mit Salz, je 1 Prise Zucker und Cayennepfeffer abschmecken.
 Kurz vor dem Servieren mit Salz, Zucker, Cayennepfeffer und Zitronensaft noch etwas nachwürzen. Dieses Dressing eignet sich gut für gemischte Blattsalate mit Fisch, Geflügel, Schweinefilet oder Lammrückenfilet. Soll das Dressing sämiger sein, kann man mehr Spargel und Joghurt verwenden.
 Für das Kräuterdressing den Fetakäse zerbröckeln und mit Brühe, Essig und Knoblauch in einen Mixbecher geben. Mit dem Stabmixer pürieren und unter ständigem Mixen das Öl langsam dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, je 1 Prise Zucker und Cayennepfeffer würzen.
 Die Oliven fein hacken, mit den gefrorenen Kräutern unter das Dressing rühren und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker nachwürzen. Das Dressing passt gut zu gemischten Blattsalaten z.B. mit Tomaten und Gurken.
Tipp
Die Dressings lassen sich gut im Voraus zubereiten und sind deshalb ideal für größere Partys. Bis zum Servieren sollte man sie zugedeckt in den Kühlschrank stellen und erst kurz vorher mit dem jeweiligen Salat vermischen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
150 ml
Gemüsebrühe
3 EL
Balsamico-Essig
½ TL
scharfer Senf
3 EL
mildes Olivenöl
60 g bofrost* Bouillon-Gemüse
60 g
1 TL bofrost* Kräutergarten Schnittlauch
1 TL
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
1 TL
Salz
½ TL
Zucker
80 g bofrost* Stangenspargel
80 g
40 g
Joghurt
75 ml
Gemüsebrühe
1 EL
Zitronensaft
4 EL
Sonnenblumen-, Raps- oder Olivenöl
Cayennepfeffer
75 g
Fetakäse
0,13 l
Gemüsebrühe
EL
Rotweinessig
1 Msp.
gehackter Knoblauch
EL
Olivenöl
2 EL
schwarze Oliven (ohne Stein)
1 EL bofrost* Kräutergarten klassisch
1 EL
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zucker
Cayennepfeffer
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für die Gemüsevinaigrette die Brühe, den Essig und den Senf verrühren und das Öl langsam unterschlagen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Das gefrorene Bouillon-Gemüse 2 Minuten in Salzwasser blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken, auf einem Sieb abtropfen lassen und unter das Dressing rühren.
2.
Vor dem Servieren den gefrorenen Schnittlauch in die Vinaigrette rühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker noch etwas nachwürzen. Außer für gemischten Salat kann die Gemüsevinaigrette auch für eine leichte Vorspeise über gedämpfte oder gebratene Fischfilets gegeben werden.
3.
Für das Spargeldressing in einem Topf ½ l Wasser aufkochen lassen. Salz und Zucker hineingeben und den gefrorenen Spargel darin etwa 8 Minuten weich kochen. Den Spargel herausnehmen, auf einem Sieb abtropfen lassen und klein schneiden. Mit Joghurt, Brühe und Zitronensaft in einen Mixbecher geben. Mit dem Stabmixer pürieren und unter ständigem Mixen das Öl hinzufügen. Das Dressing durch ein Sieb passieren und mit Salz, je 1 Prise Zucker und Cayennepfeffer abschmecken.
4.
Kurz vor dem Servieren mit Salz, Zucker, Cayennepfeffer und Zitronensaft noch etwas nachwürzen. Dieses Dressing eignet sich gut für gemischte Blattsalate mit Fisch, Geflügel, Schweinefilet oder Lammrückenfilet. Soll das Dressing sämiger sein, kann man mehr Spargel und Joghurt verwenden.
5.
Für das Kräuterdressing den Fetakäse zerbröckeln und mit Brühe, Essig und Knoblauch in einen Mixbecher geben. Mit dem Stabmixer pürieren und unter ständigem Mixen das Öl langsam dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, je 1 Prise Zucker und Cayennepfeffer würzen.
6.
Die Oliven fein hacken, mit den gefrorenen Kräutern unter das Dressing rühren und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker nachwürzen. Das Dressing passt gut zu gemischten Blattsalaten z.B. mit Tomaten und Gurken.