Spinatspätzle mit Schinken-Käse-Soße

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
60 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Ruhezeit für den Teig 30 Minuten
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
715 kcal
Fett:
42 g
Kohlenhydrate:
51 g
Eiweiß:
31 g

Zutatenliste


Personenanzahl:
300 g bofrost* Junger Spinat, gehackt
300 g
250 g
Mehl
3
Ei(er)
1 Prise(n)
Muskat
1 EL
Öl
Salz
150 g
Schinken
30 g
Butter
1 TL
Mehl
125 ml
Weißwein
200 g
Sahne
4 EL
frisch geriebener Parmesan oder
100 g
Blauschimmelkäse
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Spinat in einem Sieb am besten über Nacht abgedeckt auftauen lassen. Den Schinken für die Soße klein würfeln.
2.
Aus Mehl, Eiern, Salz, Muskat, Spinat und evtl. noch etwas Wasser einen weichen Spätzleteig herstellen; ca. 30 Minuten ruhen lassen.
3.
Inzwischen die Butter im Topf schmelzen lassen, die Schinkenwürfel darin anbraten, mit Mehl bestäuben und kurz anrösten lassen. Mit Weißwein und Sahne ablöschen und aufkochen lassen. Den Käse einrühren, bei geringster Hitze in ca. 10 Minuten schmelzen lassen, die Soße salzen und pfeffern.
4.
Mit einer Spätzlepresse aus dem Teig Spätzle in kochendes Salzwasser einpressen, aufkochen lassen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Das Öl in eine Pfanne erhitzen und die Spätzle darin mit wenig Salz schwenken.
5.
Die heiße Soße mit den Spinatspätzle vermischen und gleich servieren.