Knuspriges Kohlrabi-Schnitzel mit veganer Mayo und Tomatensalat

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
40 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Salate, Snacks & kleine Gerichte, Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Für den Tomatensalat die Tomaten über Nacht auftauen lassen. Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden und mit Essig, der Hälfte des Olivenöls und den aufgetauten Tomaten in einer Schüssel vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Servieren ziehen lassen.
 Für die Kohlrabi-Schnitzel Salzwasser aufsetzen. Kohlrabi schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben etwa 2 Minuten in das kochende Salzwasser geben. Anschließend mit Küchenpapier trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus 2/3 der Sojamilch, dem Mehl und dem Meerrettich einen Ei-Ersatz herstellen. Die Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben und darin grob zerkleinern, anschließend mit dem Paniermehl mischen.
 Nun die Schnitzel erst in die Milch-Mehl-Mischung geben und anschließend in den Bröseln wenden und damit ummanteln. Ausreichend Pflanzenfett in einer Pfanne erhitzen und die Kohlrabi-Schnitzel darin etwa 3 Minuten von jeder Seite knusprig braten.
 Währenddessen für die Mayo den Knoblauch in feine Scheiben schneiden, die Scheiben kurz zu den Schnitzeln in die Pfanne geben. Die restliche Sojamilch zusammen mit dem Zitronensaft und dem Senf in einen Becher geben. Alle Zutaten mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse vermengen. Nun nach und nach in kleinen Mengen Öl hinzugießen und kontinuierlich mit dem Pürierstab untermengen. Salz, Pfeffer, Zucker und den gebratenen Knoblauch hinzugeben und noch einmal kurz pürieren. Die Kräuter unterheben.
 Die gebratenen Schnitzel auf Küchenpapier geben und das überschüssige Fett abtupfen. Die Mayo in ein kleines Gefäß füllen und den Tomatensalat in Salatschälchen geben. Jeweils zwei Schnitzelscheiben auf einem Brett anrichten und mit dem Tomatensalat und der Kräuter-Mayo servieren.
Tipp
Dazu passen toll unsere bofrost*Süßkartoffel-Pommes. Diese einfach parallel zu den Schnitzeln im Ofen zubereiten und mit den anderen Komponenten genießen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
600 g bofrost* Tomatenwürfel, mediterran gewürzt
600 g
1 Stück
rote Zwiebel
2 EL
Balsamico-Essig
1 EL
Ölivenöl
1 Prise
Salz, Pfeffer
800 g
Kohlrabi
150 ml
Sojamilch
50 g
Dinkelvollkornmehl
1 EL
Meerrettich, scharf
150 g
Cornflakes
50 g
Panierwohl
Pflanzenöl zum Braten
1 Stück
Knoblauchzehe
1 Stück
Zitrone
1 TL
grober Dijon-Senf
100 ml
natives Pflanzenöl
1 Prise
Zucker
2 EL bofrost* Kräutergarten nordisch
2 EL
400 g bofrost* Süßkartoffel-Pommes
400 g
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für den Tomatensalat die Tomaten über Nacht auftauen lassen. Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden und mit Essig, der Hälfte des Olivenöls und den aufgetauten Tomaten in einer Schüssel vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Servieren ziehen lassen.
2.
Für die Kohlrabi-Schnitzel Salzwasser aufsetzen. Kohlrabi schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben etwa 2 Minuten in das kochende Salzwasser geben. Anschließend mit Küchenpapier trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus 2/3 der Sojamilch, dem Mehl und dem Meerrettich einen Ei-Ersatz herstellen. Die Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben und darin grob zerkleinern, anschließend mit dem Paniermehl mischen.
3.
Nun die Schnitzel erst in die Milch-Mehl-Mischung geben und anschließend in den Bröseln wenden und damit ummanteln. Ausreichend Pflanzenfett in einer Pfanne erhitzen und die Kohlrabi-Schnitzel darin etwa 3 Minuten von jeder Seite knusprig braten.
4.
Währenddessen für die Mayo den Knoblauch in feine Scheiben schneiden, die Scheiben kurz zu den Schnitzeln in die Pfanne geben. Die restliche Sojamilch zusammen mit dem Zitronensaft und dem Senf in einen Becher geben. Alle Zutaten mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse vermengen. Nun nach und nach in kleinen Mengen Öl hinzugießen und kontinuierlich mit dem Pürierstab untermengen. Salz, Pfeffer, Zucker und den gebratenen Knoblauch hinzugeben und noch einmal kurz pürieren. Die Kräuter unterheben.
5.
Die gebratenen Schnitzel auf Küchenpapier geben und das überschüssige Fett abtupfen. Die Mayo in ein kleines Gefäß füllen und den Tomatensalat in Salatschälchen geben. Jeweils zwei Schnitzelscheiben auf einem Brett anrichten und mit dem Tomatensalat und der Kräuter-Mayo servieren.