Nudelsalat nach Thai-Art

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
20 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Salate, Klassiker neu entdeckt, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
580 kcal
Fett:
23 g
Kohlenhydrate:
71 g
Eiweiß:
21 g

Zubereitung

 1. Den tiefgefrorenen Julienne Gemüse-Mix in einer flachen Schüssel verteilen und zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 2 ½ Stunden (im Kühlschrank etwa 5 Stunden) unter mehrfachem Wenden auftauen lassen. Die Schweinefilet-Medaillons bei Zimmertemperatur etwa 2 Stunden (im Kühlschrank etwa 4 Stunden) in der Folie auftauen lassen und die Glasnudeln nach Packungsangabe zubereiten. 2. Die aufgetauten Schweinefilet-Medaillons ohne Folie in einer heißen Pfanne in etwas Sesamöl bei mittlerer Temperatur auf jeder Seite 3–4 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen, einige Minuten ruhen lassen und dann in feine Streifen schneiden. Mit dem Gemüse-Mix und den Glasnudeln in eine Schüssel geben. Die Papaya schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, dann würfeln und zum Salat geben. 3. In einer kleinen Pfanne etwas Sesamöl erhitzen und Zwiebelwürfel sowie Knoblauch darin bei mittlerer Temperatur glasig werden lassen. Die Limette auspressen und die Schale abreiben. Die Zwiebel-Knoblauch-Mischung mit mehr Sesamöl, Limettensaft und -schale, Sojasauce und Gewürzen zu einer feinwürzigen Marinade verrühren. Den Salat damit anmachen und 20 Minuten bei Zimmertemperatur durchziehen lassen. 4. Die Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter grob zerzupfen. Zum Servieren die Minzeblätter mit der Sesamsaat unter den Salat heben. Tipp: Wird die Sesamsaat vor der Verwendung in einer Pfanne ohne Fett kurz angeröstet, entfaltet sie ihren ganzen fein-nussigen Geschmack.
Tipp
aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" Rubrik Sommer Bitte die zusätzlichen Auftau- und Durchziehzeiten beachten.

Zutatenliste


Personenanzahl:
200 g bofrost* Julienne Gemüse-Mix
200 g
4 Stück bofrost* Schweinefilet-Medaillons, mariniert
4 Stück
300 g
Glasnudeln
6 EL
helles Sesamöl
1 Stück
Papaya, groß, vollreif
60 g bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
60 g
2 Zehe(n)
Knoblauch, fein gehackt
1 Stück
Bio-Limette
EL
helle Sojasauce
1 Msp.
Cayennepfeffer
1 Prise
Salz
1 Prise
schwarzer Pfeffer
2 Zweig(e)
frische Minze
1 TL
Sesamsaat
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
1. Den tiefgefrorenen Julienne Gemüse-Mix in einer flachen Schüssel verteilen und zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 2 ½ Stunden (im Kühlschrank etwa 5 Stunden) unter mehrfachem Wenden auftauen lassen. Die Schweinefilet-Medaillons bei Zimmertemperatur etwa 2 Stunden (im Kühlschrank etwa 4 Stunden) in der Folie auftauen lassen und die Glasnudeln nach Packungsangabe zubereiten. 2. Die aufgetauten Schweinefilet-Medaillons ohne Folie in einer heißen Pfanne in etwas Sesamöl bei mittlerer Temperatur auf jeder Seite 3–4 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen, einige Minuten ruhen lassen und dann in feine Streifen schneiden. Mit dem Gemüse-Mix und den Glasnudeln in eine Schüssel geben. Die Papaya schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, dann würfeln und zum Salat geben. 3. In einer kleinen Pfanne etwas Sesamöl erhitzen und Zwiebelwürfel sowie Knoblauch darin bei mittlerer Temperatur glasig werden lassen. Die Limette auspressen und die Schale abreiben. Die Zwiebel-Knoblauch-Mischung mit mehr Sesamöl, Limettensaft und -schale, Sojasauce und Gewürzen zu einer feinwürzigen Marinade verrühren. Den Salat damit anmachen und 20 Minuten bei Zimmertemperatur durchziehen lassen. 4. Die Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter grob zerzupfen. Zum Servieren die Minzeblätter mit der Sesamsaat unter den Salat heben. Tipp: Wird die Sesamsaat vor der Verwendung in einer Pfanne ohne Fett kurz angeröstet, entfaltet sie ihren ganzen fein-nussigen Geschmack.