Good morning – Schlemmerfrühstück

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
40 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte, Süßes und Desserts
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
643 kcal
Fett:
42 g
Kohlenhydrate:
41 g
Eiweiß:
24 g

Zubereitung

 Für die Sauce Ravigote das Ei pellen und mit Essiggurken und der geschälten Zwiebel sehr klein würfeln. Mit allen Zutaten mischen, dann beiseitestellen.
 Für das Rührei die angetauten Paprikastücke noch etwas zerkleinern. In der heißen Pfanne die Butter anbraten. Währenddessen die Eier mit Sahne, Salz und Pfeffer verrühren. Zu den Paprikastücken gießen, ein paar Sekunden stocken lassen, dann mit dem Pfannenwender schieben und wenden, bis das Rührei gar ist.
 In der Zwischenzeit die Speckscheiben in einer zweiten Pfanne von beiden Seiten knusprig braten. Dann herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Pancakes in der Pfanne erhitzen.
 Die Kirschtomaten waschen, trocknen, die Stielansätze entfernen und die Tomaten halbieren. Die Gurke in dünne Scheiben schneiden.
 Einen warmen Pancake auf einen Teller legen. Etwas Rührei daraufgeben. Den zweiten Pancake zuerst mit etwas Sauce Ravigotte bestreichen, dann auf den ersten setzen und mit 1 Scheibe Gouda, Kirschtomaten und Gurkenscheiben belegen. Einen dritten Pancake aufsetzen und diesen mit etwas Bärlauchcreme und 2 Speckscheiben belegen. Alles mit einem Holzspieß feststecken und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.
 Mit den restlichen 3 Pancakes ebenso verfahren. Übriges Rührei und weitere Tomaten und Gurken auf den Tellern verteilen.
 Für den Smoothie die feine Obstmischung ca. 5 Min. bei 180 Watt abgedeckt auftauen lassen und mit Orangensaft pürieren. Die Hälfte der Masse in ein anderes Gefäß geben. Den Joghurt hinzugeben und alles mit einem Stabmixer nochmals aufmixen. Auf 2 Gläser verteilen. Die verbliebene pürierte Obstmischung darübergießen. Mit Trinkhalmen servieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
1
hart gekochtes Ei
2
kleine Essiggurken
½
kleine Zwiebel
3 EL bofrost* Kräutergarten klassisch
3 EL
150 g
fettarmer Joghurt
½ EL
Dijonsenf
125 g bofrost* Paprika-Trio
125 g
2 EL
Butter
4
Eier (Gr. M)
½ TL
Salz
100 ml
Sahne
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
200 g bofrost* Feine Obstmischung
200 g
150 ml
Orangensaft
100 g
fettarmer Joghurt
4 Scheibe(n)
Frühstücksspeck
6 Stück bofrost* Pancakes
6 Stück
100 g
Kirschtomaten
½ Stück
Salatgurke
4 EL
Bärlauchcreme aus dem Kühlregal
2 Scheibe(n)
Gouda
1 EL
Schnittlauchröllchen
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für die Sauce Ravigote das Ei pellen und mit Essiggurken und der geschälten Zwiebel sehr klein würfeln. Mit allen Zutaten mischen, dann beiseitestellen.
2.
Für das Rührei die angetauten Paprikastücke noch etwas zerkleinern. In der heißen Pfanne die Butter anbraten. Währenddessen die Eier mit Sahne, Salz und Pfeffer verrühren. Zu den Paprikastücken gießen, ein paar Sekunden stocken lassen, dann mit dem Pfannenwender schieben und wenden, bis das Rührei gar ist.
3.
In der Zwischenzeit die Speckscheiben in einer zweiten Pfanne von beiden Seiten knusprig braten. Dann herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Pancakes in der Pfanne erhitzen.
4.
Die Kirschtomaten waschen, trocknen, die Stielansätze entfernen und die Tomaten halbieren. Die Gurke in dünne Scheiben schneiden.
5.
Einen warmen Pancake auf einen Teller legen. Etwas Rührei daraufgeben. Den zweiten Pancake zuerst mit etwas Sauce Ravigotte bestreichen, dann auf den ersten setzen und mit 1 Scheibe Gouda, Kirschtomaten und Gurkenscheiben belegen. Einen dritten Pancake aufsetzen und diesen mit etwas Bärlauchcreme und 2 Speckscheiben belegen. Alles mit einem Holzspieß feststecken und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.
6.
Mit den restlichen 3 Pancakes ebenso verfahren. Übriges Rührei und weitere Tomaten und Gurken auf den Tellern verteilen.
7.
Für den Smoothie die feine Obstmischung ca. 5 Min. bei 180 Watt abgedeckt auftauen lassen und mit Orangensaft pürieren. Die Hälfte der Masse in ein anderes Gefäß geben. Den Joghurt hinzugeben und alles mit einem Stabmixer nochmals aufmixen. Auf 2 Gläser verteilen. Die verbliebene pürierte Obstmischung darübergießen. Mit Trinkhalmen servieren.