Lammrücken-Medaillons mit gebratener Roter Bete

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
25 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
260 kcal
Fett:
12 g
Kohlenhydrate:
12 g
Eiweiß:
20 g

Zubereitung

 Die Lammrücken-Medaillons zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 2 Stunden (im Kühlschrank etwa 4 Stunden) auftauen. Den Backofen auf 80 °C (Ober-/Unterhitze, 60 °C Umluft) vorheizen und das Fleisch aus der Folie nehmen. Zwei Drittel des Öls in einer Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen und die Medaillons darin auf jeder Seite 4–5 Minuten braten. In Alufolie wickeln und im Backofen warm halten.
 Die Rote Bete würfeln, den Ingwer schälen und fein würfeln. In der Pfanne das restliche Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Rote Bete darin anbraten. Den Ingwer zugeben und mitbraten, dann die Fenchelsamen zugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen.
 Mit dem Rotwein ablöschen und die Crema di Balsamico zugeben. Bei reduzierter Temperatur weiterköcheln, bis die Sauce etwas andickt und das Gemüse davon wie mit einer Glasur überzogen ist. Dann den Gorgonzola darüberkrümeln.
 Die Kräuterbutter zerlassen. Lammrücken-Medaillons und Rote Bete auf großen weißen Tellern anrichten und die Medaillons mit der Kräuterbutter beträufeln. Den Tellerrand mit etwas Crema di Balsamico dekorieren.
Tipp
aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" Rubrik Herbst. Bitte die zusätzliche Auftauzeit beachten. Tipp: Als Beilage schmeckt bofrost*Kartoffel-Sahne-Gratin oder ein knuspriges Baguette.

Zutatenliste


Personenanzahl:
8 Stück bofrost* Lammrücken-Medaillons
8 Stück
bofrost*Lammrücken-Medaillons
3 EL
Olivenöl
500 g
Rote Bete, geschält, vorgekocht
1 Stück
Ingwer (2 cm)
1 EL
Fenchelsamen
1 Prise
Salz
1 Prise
schwarzer Pfeffer
100 ml
kräftiger trockener Rotwein (z. B. Montepulciano)
2 EL
Crema di Balsamico
50 g
Gorgonzola
2 EL
Kräuterbutter
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Lammrücken-Medaillons zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 2 Stunden (im Kühlschrank etwa 4 Stunden) auftauen. Den Backofen auf 80 °C (Ober-/Unterhitze, 60 °C Umluft) vorheizen und das Fleisch aus der Folie nehmen. Zwei Drittel des Öls in einer Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen und die Medaillons darin auf jeder Seite 4–5 Minuten braten. In Alufolie wickeln und im Backofen warm halten.
2.
Die Rote Bete würfeln, den Ingwer schälen und fein würfeln. In der Pfanne das restliche Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Rote Bete darin anbraten. Den Ingwer zugeben und mitbraten, dann die Fenchelsamen zugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Mit dem Rotwein ablöschen und die Crema di Balsamico zugeben. Bei reduzierter Temperatur weiterköcheln, bis die Sauce etwas andickt und das Gemüse davon wie mit einer Glasur überzogen ist. Dann den Gorgonzola darüberkrümeln.
4.
Die Kräuterbutter zerlassen. Lammrücken-Medaillons und Rote Bete auf großen weißen Tellern anrichten und die Medaillons mit der Kräuterbutter beträufeln. Den Tellerrand mit etwas Crema di Balsamico dekorieren.