Laugen-Muffins mit Ziegenkäse-Trauben-Füllung und Hack-Lauch-Füllung

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte, Festliches
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
466 kcal
Fett:
20 g
Kohlenhydrate:
53 g
Eiweiß:
19 g

Zubereitung

 Die Laugenstangen für beide Variationen aus dem Gefrierschrank nehmen und komplett auftauen lassen. Den Backofen auf 190 °C Ober-und Unterhitze vorheizen. In der Zwischenzeit die beiden Füllungen zubereiten.
 Hack-Lauch-Muffins: Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Das Rinderhack und die Zwiebeln hinzugeben und kräftig anbraten. Kurz bevor das Hack durch ist, den noch gefrorenen Porree dazu geben und mit anbraten. Zum Schluss das Crème fraîche dazu geben, unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 Ziegenkäse-Muffins: Die Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze für 5 Minuten anrösten. Abkühlen lassen und grob hacken. Die Trauben waschen und vierteln. Den Ziegenkäse in Würfel schneiden und alles zusammen mit den Händen zu einer Masse verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 Nun eine Muffinform einfetten oder Muffin-Papierförmchen verwenden. Die Laugenstangen halbieren. Jede Hälfte zu einer Kugel formen, auf einer Unterlage plattdrücken und damit die Wölbungen der Muffinform auskleiden. Jeweils die Hälfte Muffins mit der Ziegenkäsefüllung und die andere Hälfte der Muffins mit der Hackfüllung befüllen. Etwa 25 Minuten im Backofen backen, bis der Laugenteig leicht braun ist.

Zutatenliste


Personenanzahl:
2 Stück bofrost* Laugenstangen - zum Selberbacken
2 Stück
90 g
Rinderhackfleisch
30 g bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
30 g
1 TL
Olivenöl
100 g bofrost* Porree, geschnitten
100 g
80 g
Crème fraîche
1 Prise
Salz & Pfeffer
2 Stück bofrost* Laugenstangen - zum Selberbacken
2 Stück
25 g
Walnusskerne
60 g
rote Trauben
60 g
Ziegenweichkäse
1 Prise
Salz & Pfeffer
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Laugenstangen für beide Variationen aus dem Gefrierschrank nehmen und komplett auftauen lassen. Den Backofen auf 190 °C Ober-und Unterhitze vorheizen. In der Zwischenzeit die beiden Füllungen zubereiten.
2.
Hack-Lauch-Muffins: Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Das Rinderhack und die Zwiebeln hinzugeben und kräftig anbraten. Kurz bevor das Hack durch ist, den noch gefrorenen Porree dazu geben und mit anbraten. Zum Schluss das Crème fraîche dazu geben, unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Ziegenkäse-Muffins: Die Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze für 5 Minuten anrösten. Abkühlen lassen und grob hacken. Die Trauben waschen und vierteln. Den Ziegenkäse in Würfel schneiden und alles zusammen mit den Händen zu einer Masse verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Nun eine Muffinform einfetten oder Muffin-Papierförmchen verwenden. Die Laugenstangen halbieren. Jede Hälfte zu einer Kugel formen, auf einer Unterlage plattdrücken und damit die Wölbungen der Muffinform auskleiden. Jeweils die Hälfte Muffins mit der Ziegenkäsefüllung und die andere Hälfte der Muffins mit der Hackfüllung befüllen. Etwa 25 Minuten im Backofen backen, bis der Laugenteig leicht braun ist.