Erdbeer-Quark-Torte mit Nussboden

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
50 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Süßes und Desserts
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch

Zubereitung

 Die Cashewkerne mit Sesamsaat in einer beschichteten Pfanne ohne Fett 3 Minuten unter Rühren rösten. Anschließend vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
 Die Softaprikosen klein schneiden und zusammen mit Cashewkernen und Sesamsaat in der Küchenmaschine so lange zerkleinern, bis ein Teigball entsteht.
 Eine Springform mit Backpapier auslegen. Den Cashew-Teig in die Form geben und auf dem Boden verteilen. Mit einem Löffel andrücken.
 Für die Quarkcreme die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Schote und Mark mit gefrorenen Erdbeeren und dem Wasser in einen Topf geben. Aufkochen und mit geschlossenem Deckel 10 Minuten köcheln lassen, dabei ab und an umrühren. Nach der Kochzeit vom Herd ziehen und die Schote entfernen.
 In der Zwischenzeit die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Dabei darauf achten, dass die Blätter nicht aneinanderkleben.
 Die Bananen schälen, in Stücke schneiden und zu den Erdbeeren geben. Mit einem Stabmixer pürieren.
 Die Gelatine ausdrücken und in der warmen Erdbeermischung auflösen. Weitere 10 Minuten abkühlen lassen.
 Den Quark gleichmäßig in die Erdbeermischung rühren. Die Quarkcreme auf dem Nussboden verteilen und glatt streichen. 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
 Für die Deko die frischen Erdbeeren waschen, trocken tupfen und das Grün entfernen. Die Hälfte der Beeren mit 2 EL Puderzucker pürieren.
 Die Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.
 Zum Fertigstellen den Springformrand entfernen und die Torte mithilfe des Backpapiers auf eine Kuchenplatte ziehen.
 Das Erdbeerpüree darüber gießen. In die Mitte der Torte die restlichen Erdbeeren setzen, diese mit gehackten Pistazien bestreuen und mit dem restlichen Puderzucker bestäuben.
 Den Tortenrand mit Sahnetupfen verzieren und mit den weißen Schokoraspeln bestreuen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
170 g
gesalzene Cashewkerne
50 g
Sesamsaat
125 g
getrocknete Softaprikosen
1
Vanillestange
225 g bofrost* Erdbeeren, halbiert
225 g
2 EL
Wasser
2
reife Bananen
8 Blatt
Gelantine
250 g
Magerquark
500 g
frische Erdbeeren
3 EL
Puderzucker
3 EL
gehackte Pistazien
200 g
Sahne
4 EL
weiße Schokoraspeln
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Cashewkerne mit Sesamsaat in einer beschichteten Pfanne ohne Fett 3 Minuten unter Rühren rösten. Anschließend vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
2.
Die Softaprikosen klein schneiden und zusammen mit Cashewkernen und Sesamsaat in der Küchenmaschine so lange zerkleinern, bis ein Teigball entsteht.
3.
Eine Springform mit Backpapier auslegen. Den Cashew-Teig in die Form geben und auf dem Boden verteilen. Mit einem Löffel andrücken.
4.
Für die Quarkcreme die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Schote und Mark mit gefrorenen Erdbeeren und dem Wasser in einen Topf geben. Aufkochen und mit geschlossenem Deckel 10 Minuten köcheln lassen, dabei ab und an umrühren. Nach der Kochzeit vom Herd ziehen und die Schote entfernen.
5.
In der Zwischenzeit die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Dabei darauf achten, dass die Blätter nicht aneinanderkleben.
6.
Die Bananen schälen, in Stücke schneiden und zu den Erdbeeren geben. Mit einem Stabmixer pürieren.
7.
Die Gelatine ausdrücken und in der warmen Erdbeermischung auflösen. Weitere 10 Minuten abkühlen lassen.
8.
Den Quark gleichmäßig in die Erdbeermischung rühren. Die Quarkcreme auf dem Nussboden verteilen und glatt streichen. 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
9.
Für die Deko die frischen Erdbeeren waschen, trocken tupfen und das Grün entfernen. Die Hälfte der Beeren mit 2 EL Puderzucker pürieren.
10.
Die Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.
11.
Zum Fertigstellen den Springformrand entfernen und die Torte mithilfe des Backpapiers auf eine Kuchenplatte ziehen.
12.
Das Erdbeerpüree darüber gießen. In die Mitte der Torte die restlichen Erdbeeren setzen, diese mit gehackten Pistazien bestreuen und mit dem restlichen Puderzucker bestäuben.
13.
Den Tortenrand mit Sahnetupfen verzieren und mit den weißen Schokoraspeln bestreuen.