Gebackenes Vanilleeis mit Rumtopf "Ruckzuck"

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
schwierig
Kategorien:
Süßes und Desserts
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
1060 kcal
Fett:
44 g
Kohlenhydrate:
113 g
Eiweiß:
12 g

Zubereitung

 1. Für den Rumtopf die noch gefrorenen Früchte in eine verschließbare Schüssel geben. Mit dem Zucker vermischen und etwa 3 Stunden bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Sind die Früchte aufgetaut, mit dem Rum übergießen, die Schüssel verschließen und im Kühlschrank mindestens 2 Tage ziehen lassen. 2. Vor dem Verzehr den Rumtopf aus dem Kühlschrank nehmen und temperieren lassen. Den Biskuitboden zerbröseln. Mit einem Eisportionierer aus der Vanilleeiscreme Kugeln formen und diese in den Biskuitbröseln wenden. Die Brösel andrücken und die Kugeln im Tiefkühlfach durchfrieren lassen. 3. Die Speisestärke in eine Schüssel geben und in einer weiteren Schüssel das Ei verquirlen. Das Kokosfett zum Frittieren erhitzen. Die Eiskugeln zuerst in Speisestärke, dann in Ei wenden und im heißen Fett goldbraun frittieren. Anschließend kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und sofort mit dem Rumtopf servieren. Tipp: Sollte noch etwas von dem köstlichen Rumtopf "Ruckzuck" übrig bleiben, kann dieser in Gläsern mit Schraubverschluss aufbewahrt und zum nächsten Eisdessert oder Pudding gereicht werden.
Tipp
aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" Rubrik Winter. Bitte die zusätzliche Ziehzeit beachten.

Zutatenliste


Personenanzahl:
200 g bofrost* Bunte Früchteauslese
200 g
200 g bofrost* Feine Obstmischung
200 g
200 g
Zucker
300 ml
Rum (54 Vol.-%)
1 Stück
Biskuitboden
600 g bofrost* dolcedo Vanille
600 g
1 EL
Speisestärke
1 Stück
Ei
1 l
Kokosfett zum Frittieren
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
1. Für den Rumtopf die noch gefrorenen Früchte in eine verschließbare Schüssel geben. Mit dem Zucker vermischen und etwa 3 Stunden bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Sind die Früchte aufgetaut, mit dem Rum übergießen, die Schüssel verschließen und im Kühlschrank mindestens 2 Tage ziehen lassen. 2. Vor dem Verzehr den Rumtopf aus dem Kühlschrank nehmen und temperieren lassen. Den Biskuitboden zerbröseln. Mit einem Eisportionierer aus der Vanilleeiscreme Kugeln formen und diese in den Biskuitbröseln wenden. Die Brösel andrücken und die Kugeln im Tiefkühlfach durchfrieren lassen. 3. Die Speisestärke in eine Schüssel geben und in einer weiteren Schüssel das Ei verquirlen. Das Kokosfett zum Frittieren erhitzen. Die Eiskugeln zuerst in Speisestärke, dann in Ei wenden und im heißen Fett goldbraun frittieren. Anschließend kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und sofort mit dem Rumtopf servieren. Tipp: Sollte noch etwas von dem köstlichen Rumtopf "Ruckzuck" übrig bleiben, kann dieser in Gläsern mit Schraubverschluss aufbewahrt und zum nächsten Eisdessert oder Pudding gereicht werden.