Eigenschaften:

Ohne Lactose, Ohne Fisch, Ohne Gluten, Ohne Schwein

Zusätzliche Zeit:

plus 1 Stunde 45 Minuten Garzeit

Nährwerte  pro Person

Kalorien:
397.0 kcal
Fett:
24.0 g
Gesättigte Fette:
0.0 g
Zucker:
0.0 g
Salz:
0.0 g
Kohlenhydrate:
10.0 g
Eiweiß:
35.0 g
Ballaststoffe:
0.0 g

Zubereitung

1
 Kalb- und Rindfleisch jeweils in 1 ½ cm große Würfel schneiden. Das Fleisch portionsweise in einem Schmortopf im Öl anbraten und wieder herausnehmen. Immer nur so viel Fleisch braten, dass der Boden des Topfs bedeckt ist. Das angebratene Fleisch wieder in den Topf zurückgeben, die Brühe dazugießen und knapp unter dem Siedepunkt 1 ½ Stunden ziehen lassen, dabei aufsteigenden Schaum mit dem Schaumlöffel abschöpfen.
2
 Pfeffer- und Pimentkörner in ein Gewürzsäckchen oder Teesieb füllen, verschließen und mit dem Lorbeerblatt nach 1 ¼ Stunden zum Fleisch in die Suppe geben.
3
 Das gefrorene Suppengemüse in einem Topf ohne Fett bei schwacher Hitze glasig dünsten und nach 1 ½ Stunden zum Fleisch in die Suppe geben.
4
 Den Eintopf mit Salz, je 1 Prise gemahlenem Kümmel, Cayennepfeffer und Bohnenkraut würzen. Knoblauch, Ingwer und Zitronenschale dazugeben und 10 Minuten darin ziehen lassen. Knoblauch, Ingwer, Zitronenschale, Lorbeerblatt und Gewürzsäckchen anschließend wieder entfernen.
5
 Den Eintopf in vorgewärmten Suppentellern anrichten und mit der gefrorenen Petersilie bestreuen.

Unser Tipp

Wer möchte, kann zusätzlich nach 1 1/4 Stunden zusammen mit dem Gewürzsäckchen etwa 1 cm große, rohe, vorwiegend fest kochende Kartoffelwürfel mit in den Eintopf geben.

Ähnliche Rezepte

Pichelsteiner Eintopf mit Kalb- und Rindfleisch

leicht 10 min

Zutaten

200.00 g
Kalbfleisch aus der Schulter
200.00 g
Rindfleisch aus der Schulter
2.00 EL
Öl
900.00 ml
Geflügelbrühe
1.00 EL
schwarze Pfefferkörner
1.00 EL
Pimentkörner
1.00
Lorbeerblatt/-blätter
400.00 g bofrost*
400.00 g
bofrost*Suppengemüse, 10 Sorten
1.00 Zehe(n)
Knoblauch, halbiert
1.00 Scheibe(n)
Ingwer
1.00 Stück
unbehandelte Zitronenschale
1.00 EL bofrost*
1.00 EL
Salz
gemahlener Kümmel
Cayennepfeffer
getrocknetes Bohnenkraut

Zubereitung

1.
Kalb- und Rindfleisch jeweils in 1 ½ cm große Würfel schneiden. Das Fleisch portionsweise in einem Schmortopf im Öl anbraten und wieder herausnehmen. Immer nur so viel Fleisch braten, dass der Boden des Topfs bedeckt ist. Das angebratene Fleisch wieder in den Topf zurückgeben, die Brühe dazugießen und knapp unter dem Siedepunkt 1 ½ Stunden ziehen lassen, dabei aufsteigenden Schaum mit dem Schaumlöffel abschöpfen.
2.
Pfeffer- und Pimentkörner in ein Gewürzsäckchen oder Teesieb füllen, verschließen und mit dem Lorbeerblatt nach 1 ¼ Stunden zum Fleisch in die Suppe geben.
3.
Das gefrorene Suppengemüse in einem Topf ohne Fett bei schwacher Hitze glasig dünsten und nach 1 ½ Stunden zum Fleisch in die Suppe geben.
4.
Den Eintopf mit Salz, je 1 Prise gemahlenem Kümmel, Cayennepfeffer und Bohnenkraut würzen. Knoblauch, Ingwer und Zitronenschale dazugeben und 10 Minuten darin ziehen lassen. Knoblauch, Ingwer, Zitronenschale, Lorbeerblatt und Gewürzsäckchen anschließend wieder entfernen.
5.
Den Eintopf in vorgewärmten Suppentellern anrichten und mit der gefrorenen Petersilie bestreuen.

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.