Andere Arten zu grillen

Grillen mal anders: Mit diesen Gerichten vom Rost wird’s besonders!

Keine Frage – wir alle lieben die klassische Grillfeier mit typischem Grillgut, wie Würstchen und Co. Aber: Warum nicht mal etwas Neues probieren? Weg von der Bratwurst und hin zu ausgefallenen und raffinierten Grillrezepten. Egal ob Pizza, Burger oder ein Gericht aus dem Dutch Oven: Wir geben Tipps und stellen Rezepte vor, die das Grillerlebnis für Gastgeber und Gäste zu etwas Besonderem machen.

 

Welche Hilfsmittel braucht es?

Selbstverständlich braucht es für das besondere Grillerlebnis auch besondere Hilfsmittel, wie Dutch Oven, Pizzastein oder Fischgriller. Gerade der richtige Umgang mit diesen Tools ist sehr wichtig. Wer nun Überforderung riecht, der sei beruhigt: Mit einigen Tipps und ein wenig Geschick, gelingen die Grillspezialitäten im Handumdrehen.

 

Dutch Oven

Gusseiserner Dutch Oven

Der Dutch Oven, ein dreibeiniger Topf aus Gusseisen, wird zum Garen von Gerichten in der Kohlenglut verwendet. Mit passendem Deckel sorgt er dafür, dass Speisen aromatisch und saftig auf dem Teller landen. Bevor der Dutch Oven zum ersten Mal zum Einsatz kommt, sollte darauf geachtet werden, dass dieser eingebrannt ist. Auch wenn die meisten Hersteller ausschließlich eingebrannte Töpfe verkaufen, lohnt sich ein prüfender Blick. Denn nur wenn die sogenannte Patina, die durch das Einbrennen entsteht, intakt ist, entfaltet der Feuertopf sein volle Funktion.

 

Zum Grillen mit dem Dutch Oven wird vor allem eins benötigt: Hitze. Als Garplatz ist daher die Glut ideal. Als passender Untergrund für den Topf dienen zum Beispiel die Feuerstelle, eine Feuerschale oder die Glut. Bei der Vorbereitung der Glut sollte darauf geachtet werden, dass der Dutch Oven stehen kann, ohne zu sehr in den Kohlen zu versinken. Als idealer Wärmespeicher benötigt der Topf keine großen Mengen an Glut für den Garprozess.

 

Extra-Tipp: Damit Speisen nicht anbrennen, können Fliesen, Pflastersteine oder andere hitzebeständige Gegenstände in die Glut gelegt werden. Das bietet einen guten Untergrund für den Dutch Oven, denn so entsteht zwischen Glut und Topfunterseite etwas Abstand.

Pizzastein

Ein Pizzastein lässt Fanherzen des italienischen Klassikers garantiert höherschlagen. Denn dank des Pizzasteins – der überwiegend aus Speckstein, Schamotte oder Cordierit besteht – wir der Pizzaboden schön knusprig, während der Belag saftig bleibt – eben wie beim Lieblingsitaliener! Und das beste: Egal ob auf dem Elektro-, Gas- oder Holzkohlegrill, die Verwendung des Pizzasteins ist kinderleicht. Der Stein wird einfach auf dem Rost oder in der Glut für mindestens 20 Minuten vorgeheizt. Sobald er heiß ist, kann dort eine Pizza platziert und mit dem Backen begonnen werden.

 

Fischgriller

Als Fischgriller werden bestimmte Edelstahlhalterungen und -körbe bezeichnet, die bei der Zubereitung von Fisch auf dem Rost helfen. Der Fischgriller sorgt dafür, dass der Fisch nicht auf dem Grill haften bleibt. Vor der Benutzung wird das Grill-Tool großzügig mit Öl bestrichen. Schon kann der Fisch der Wahl darin platziert und losgegrillt werden.

Pizza vom Grill

Als italienischer Klassiker kommt die Grillpizza vom Pizzastein bei großen und kleinen Gästen gut an. Das rauchige Aroma verleiht der Pizza vom Grill dabei die besondere Note. Ein weiterer Pluspunkt: Die Zubereitung der Pizzen macht allen Spaß. Das sorgt für die extra Portion Spaß beim Grillfest.

 

Rezeptidee – Pizza Diavolo vom Grill

Die Pizza Diavolo vom Grill mit Petersilienöl, Zwiebelcrunch und karamellisierten Oliven schmeckt nicht nur teuflisch gut, sie ist auch kinderleicht zubereitet! Sie brauchen:

 

Das Rezept für die Grillpizza gibt es hier.

Dutch Oven sorgt für Grill-Abwechslung

Als tolle Alternative zum klassischen Grillvorgang liefert der Dutch Oven sowohl Deftiges als auch Süßes aus der Kohlenglut. Seine Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und so bringt der Topf garantiert frischen Wind in den Sommer-Grillalltag. Egal ob Fleisch und Gemüse oder Brot und Kuchen – mit dem Dutch Oven zaubern sie Besonderes auf den Grillteller. Übrigens ist der Feuertopf auch perfekt für das Grillen im Winter geeignet. Suppen und Eintöpfe gelingen hier ganz leicht.

Rezeptidee – Monkey-Bread-Bällchen

Wie wäre es zum Beispiel mit einem herzhaften Brotgericht aus dem Dutch Oven? 

 

Sie brauchen:

  • 125 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • ½ TL Zucker
  • 20 g frische Hefe
  • 370 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1 TL Salz
  • 120 g bofrost*Kräuter-Tupfen
  • 150 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 50 g bofrost*Zwiebelwürfel
  • 1 EL Butter für die Form
  • 2 EL Mehl für die Arbeitsfläche

 

Und so einfach gelingt es:

  1. Milch und Wasser in einem Topf handwarm erwärmen. In eine Schüssel gießen, Zucker hineinrühren und die Hefe hineinbröckeln. Mit einer Gabel verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Anschließend abdecken und 5 Minuten ruhen lassen.
  2. Mehl und Salz zur Hefemischung geben und alles mit den Knethaken des Handrührers ca. 7 Minuten verkneten. Abdecken und ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  3. Die Kräutertupfen bei Zimmertemperatur antauen lassen. Die Tomaten trocken tupfen und klein würfeln. Die Zwiebelwürfel in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben und bei 180 Watt 4 Minuten auftauen.
  4. Die Kräutertupfen in einer Pfanne schmelzen. Dann Zwiebeln und Tomaten unterrühren und die Mischung in eine Schale umfüllen. Handwarm abkühlen lassen.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in etwas 12 gleich große Stücke schneiden. Jedes Stück durch die geschmolzene Butter ziehen, kompakt formen.Darauf achten, dass auch Tomatenstücke und Zwiebeln an den Teiglingen haften. Alles abdecken und weitere 30 Minuten ruhen lassen.
  6. Den Dutch Oven mit Backpapier auslegen und die Teigkugeln hineingeben. Dann den Gussdeckel auflegen. Die durchgeglühten Briketts im Verhältnis 10 : 18 einsetzen - 10 Briketts also unter dem Topf und 18 Briketts auf dem Deckel. Dabei beachten, dass keine Briketts direkt unter dem Topf stehen, da das Brot sonst dazu neigt von unten zu verbrennen. Einfach im Kreis um den Topf legen, die Hitze bahnt sich ihren Weg.
  7. Das Brot 40 Minuten im Dutch-Oven backen und genießen.

 

Gegrillte Burger

In den USA besonders beliebt und ein absolutes Muss beim Barbecue, in Deutschland eher weniger verbreitet: gegrillte Burger. Dabei sind die Burger vom Grill nicht nur extrem wandelbar und können auf den Geschmack der Gäste abgestimmt werden, sondern bringen als vegetarische Variante oder mit Fisch auch eine frische Note in das oft fleischlastige Grillbuffet. Ein weiterer Pluspunkt: Burger sind schnell zubereitet und können im Handumdrehen serviert werden. Mit den richtigen Rezepten holen Sie sich das Barbecue-Feeling der Extraklasse direkt in ihren Garten.

 

Rezeptidee – Gegrillter Lachs-Burger mit Avocado Salsa

Sie brauchen:

  • 480 g bofrost*Lachsfilet, naturbelassen
  • 4 Stängel frischer Dill
  • 2 EL bofrost* Zwiebelwürfel
  • 1 Stück Ei
  • 1 TL bofrost* Gehackter Knoblauch
  • ½ TL bofrost* Kräutergarten Petersilie
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 3 EL bofrost*Olivenöl extra nativ, A L’Olivier
  • 1 EL bofrost* Zwiebelwürfel
  • eine rote Chili • eine Tomate
  • eine Avocado • 4 EL Limettensaft
  • 1 EL bofrost* Kräutergarten Petersilie
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 800 g bofrost* Backofen Kringel frites
  • 1 EL bofrost* Olivenöl extra nativ, A L’Olivier
  • 4 Stück Burger-Brötchen mit Sesam
  • 4 EL Mayonnaise
  • 2 EL frische Kresse

Ein Fischbräter eignet sich hervorragend für die Zubereitung der Lachsfilets auf dem Grill. Den Bräter einfach mit Öl bestreichen, Lachs darin platzieren und für einige Minuten von beiden Seiten auf dem Rost garen. Hier geht es zur detaillierten Burger-Zubereitung.

 

Für alle Veggie-Fans gibt es tolle fisch- und fleischlose Burger-Alternativen.

Raffinierte Beilagen für ein besonderes Grillfest

Was wäre ein Grillfest ohne ausgefallene Beilagen? Richtig – nur halb so besonders. Raffinierte Beilagen, die das etwas andere Grillerlebnis perfekt abrunden, dürfen also nicht fehlen. Wir haben die Top 5 Grillbeilagenrezepte für Sie zusammengestellt!

 

Jetzt besonders losgrillen

Korrekt eingesetzt sorgen Dutch Oven, Pizzastein, Fischgriller und die passenden Rezeptideen für die besondere Note beim nächsten Grillfest. Wird die Handhabung beachtet, steht dem etwas anderen Grillabend also nichts im Wege. Wer dem besonderen Grillvergnügen nun noch die extravagante Krone aufsetzen möchte, überrascht seine Gäste am besten mit ausgefallenen Desserts vom Grill.

Datum

10.08.2022

Ihre bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Sie haben die Wahl bei der Bezahlung. Entscheiden Sie beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen stehen Ihnen Ihr Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht Ihren Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.