Jetzt 15 € Neukundengutschein sichern!

Gültig bis 01.09.2024. Ab 40 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Gutscheincode: KULINARIEN15. Weitere Bedingungen

Jetzt 15 € Neukundengutschein sichern!

Gültig bis 01.09.2024. Ab 40 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Gutscheincode: KULINARIEN15. Weitere Bedingungen

Kochen-und-Backen-mit-Bier_1090x400.jpg

O’zapft is! Backen und Kochen mit Bier

Wenn die Tage kürzer werden, die Blätter sich goldgelb färben und der Duft von frischem Brot und deftigen Speisen in der Luft liegt, kann das nur eins bedeuten: Das Oktoberfest steht vor der Tür! Auf der Wiesn dreht sich neben leckerem Essen und guter Laune alles vor allem um eins: Bier! Und das schmeckt nicht nur aus der umschwärmten Maß. Wir teilen herzhafte und süße Rezepte, in denen Bier als Zutat eine besondere Hauptrolle spielt. Perfekt für das eigene kleine Garten-Oktoberfest und echtes Wiesn-Feeling zuhause.

Diese Biersorten eignen sich zum Kochen

Vor dem Eintauchen in die vielfältige Welt der Bierrezepte, lohnt sich ein Blick auf die verschiedenen Biersorten. Denn Bier ist nicht gleich Bier! Aktuell gibt es über 150 eingetragene Bierstile, und je nach Sorte unterscheidet sich auch das Geschmackserlebnis beim Kochen und Backen. Grundsätzlich gilt aber dennoch: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Strikte Regeln beim Kochen und Backen mit Bier gibt es nämlich nicht.

Zum Kochen deftiger Speisen empfehlen Experten allerdings eher dunkle Biere wie Dunkelbier, Rauchbier oder Schwarzbier. Allgemein gilt, dass hohe Malzgehalte für das Plus an Aroma sorgen, während ein ausgeprägter Hefeanteil zum Beispiel Fleischgerichte besonders zart werden lässt. Für Süßspeisen und Kuchen eignen sich Biersorten, die bereits von Natur aus fruchtige Noten enthalten. Hier spielt zusätzlich auch der Effekt von Malz und Co. auf den Backprozess eine Rolle. Denn durch die bereits im Bier enthaltenen Stoffe kann man sich die zusätzliche Zugabe von Backtriebmitteln wie Hefe häufig sparen. Praktisch und lecker!

Übrigens: Der Alkoholgehalt des Biers beim Kochen und Backen spielt keine entscheidende Rolle. Es kann genauso gut alkoholfreies Bier verwendet werden. Das ist insbesondere hilfreich, wenn Kinder oder Schwangere die Speisen genießen sollen. Denn auch wenn der Großteil des Alkohols während des Garprozesses verdampft, kann Restalkohol in den Speisen zurückbleiben.

Der Klassiker: Bierteig

Ein echter Klassiker in der Bierküche ist...? Na klar, der Bierteig! Der wird statt mit Wasser einfach mit Bier angerührt und verleiht den Speisen neben einem unverwechselbaren Geschmack auch eine knusprige Textur. Was dabei die Wenigsten wissen: Das Basisrezept für Bierteig ist denkbar einfach.  Einfach Mehl, Bier und eine Prise Salz miteinander vermengen und schon kann es losgehen. Bierteig eignet sich dabei hervorragend für Fisch, Gemüse oder sogar Süßspeisen. Einfach die gewünschten Zutaten mit dem Bierteig umhüllen und nach Belieben ausbacken – fertig! Wer hätte gedacht, dass ein Teig aus Bier einen so vielseitigen Einsatz finden kann?

Feine Biersoßen

Die Vielfalt von Bier geht noch weiter. Denn es ist nicht nur als Teigzutat geeignet. Auch als Grundlage für köstliche Soßen lässt sich das schäumende Getränk prima verwenden. Die Aromen des Biers verleihen den Soßen eine besondere Tiefe, vielfältige Aromen und einen unverkennbaren Geschmack. Welche Art der Soße am besten zu welchem Gericht passt, hängt dabei nicht nur vom persönlichen Geschmack, sondern von der Biersorte und den übrigen Zutaten ab. Grundsätzlich gilt: Je dunkler und herber das Bier, desto intensiver der Soßen-Geschmack. Eine köstliche bofrost* Biersoßen-Variante ist Teil unseres im nachfolgenden Beitragsabschnitt vorgestellten Schweinshaxen-Rezepts, für das wir aromatisches Dunkelbier verwenden.

Deftige Hauptgerichte mit Bier

Zeit, sich einige Hauptgerichte, bei denen Bier eine tragende Rolle spielt, genauer unter die Lupe zu nehmen. Gerade bei Fleisch- und Fischgerichten ist der Einsatz von Bier als Kochzutat beliebt, denn es kann dafür sorgen, dass Filets besonders zart garen und ein unverkennbares Aroma erhalten. Mit den bofrost* Rezeptideen klappt’s garantiert! 

Rezeptidee – Schweinshaxe mit Bier-Soße

Als echter Klassiker der bayerischen Küche und Must-Have beim Oktoberfest wird die Schweinshaxe häufig mit köstlicher Biersoße serviert. So auch in unserem Rezept.

Du brauchst:

  • 4 Stück bofrost*Schweinshaxe „Münchener Art"
  • 4 Zwiebeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 5 Lorbeerblätter
  • 2 TL Kümmelsaat
  • 2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 300 ml Dunkelbier
  • 300 ml Wasser
  • 2 TL Speisestärke
  • Etwas Salz, Pfeffer, Zucker

So gelingt die oktoberfestliche Schweinshaxe.

Noch mehr Abwechslung gefällig? Wie wäre es dann mit unserem Rezept für Asia-Schweinshaxe mit frittierten Kartoffelklößen? Eine asiatisch inspirierte Variante der Schweinshaxe mit einem Hauch von Bier.

Rezeptidee – Schellfisch im Gewürzmantel

Auch in Kombination mit Fischgerichten machen sich Bieraromen hervorragend. In diesem bofrost* Rezept rundet eine würzige Biermarinade mit einer hellen Biersorte Ihrer Wahl die zarten Schellfischfilets ab.
Extra-Tipp: Lieber fleischlos genießen? Auch das geht in Kombination mit leckeren Bieraromen. Auch pflanzliche Alternativprodukte lassen sich ideal um köstliche Biersoßen ergänzen. Erlaubt ist, was schmeckt!

Süße Bier-Sünden

Bier hat in süßen Leckereien nichts verloren? Das sehen wir anders! Und zwar aus gutem Grund: Bier verleiht Desserts und Gebäck eine überraschende Tiefe sowie eine interessante Geschmacksnote. Beim Backen mit Bier kommt es auf die richtige Balance an, um die süßen Kreationen perfekt abzurunden. In unseren raffinierten Apfelküchle intensiviert das Bier die fruchtigen Aromen der Äpfel. Ein himmlisch süßer Abschluss für jedes heimische Oktoberfest-Erlebnis

Du brauchst:

  • 400 ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • 2 Vanilleschoten
  • 2 Eier
  • 1 TL Speisestärke
  • 200 ml Sahne
  • 2 Äpfel
  • 2 Eier
  • 200 ml Bier (Pils)
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g Dinkelmehl
  • 4 Kugeln bofrost*Urlaubsträume „Alpen”

Hier geht’s zum kompletten Rezept für die Apfelküchle mit Apfeleis und Vanillesauce.

Das Oktoberfest kann kommen!

Egal, ob in Vorbereitung auf den Wiesn-Besuch oder für das ganz eigene Oktoberfest zuhause: Die raffinierten Bier-Aromen verleihen herzhaften und süßen Leckereien den nötigen Pfiff. Und das Beste? Leckere Biersoßen-Ideen lassen sich perfekt mit den Oktoberfest-Fingerfood-Ideen von bofrost* kombinieren. Ons, zwoa: kocha! Prost und guten Appetit!

Brotauflauf Apfel

Neugierig auf weitere Rezepte? 

Datum

11.09.2023

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.