Eigenschaften:

Ohne Fisch, Ohne Gluten, Ohne Schwein

Nährwerte  pro Person

Kalorien:
360.0 kcal
Fett:
15.0 g
Gesättigte Fette:
0.0 g
Zucker:
0.0 g
Salz:
0.0 g
Kohlenhydrate:
18.0 g
Eiweiß:
36.0 g
Ballaststoffe:
0.0 g

Zubereitung

1
 Die Puten-Medaillons bei Zimmertemperatur 3 Stunden (im Kühlschrank 6 ½ Stunden) zugedeckt auftauen lassen. Für den Rosenkohl etwas leicht gesalzenes Wasser aufkochen, den tiefgefrorenen Rosenkohl zugeben und nochmals aufkochen, den Rosenkohl 2 Minuten blanchieren. Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in feine Spalten schneiden, den Sellerie putzen und mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden.
2
 Die Puten-Medaillons trocken tupfen und horizontal halbieren, dann etwas plattieren. Mit Senf bestreichen und wenig würzen. Den Parmaschinken auflegen, darauf Apfelspalten und Selleriestreifen legen, den Rosenkohl hineinbetten. Die Rouladen aufrollen, dann fixieren. In einem Bräter in Pflanzenfett bei hoher Temperatur rundum scharf anbraten, dann die Zwiebelwürfel zugeben und bei mittlerer Temperatur unter Wenden in 7–10 Minuten fertigbraten.
3
 Die Rouladen aus dem Topf nehmen und warm stellen. Den Bratensatz mit Glühwein und Apfelsaft lösen. Die Gewürze zugeben, aufkochen und etwas reduzieren lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sternanis und Zimtstange entnehmen und die Sahne einrühren. Die Rouladen aufgeschnitten und mit Sternanis und Zimtstangen dekoriert servieren.

Unser Tipp

aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" Rubrik Winter. Bitte die zusätzliche Auftauzeit beachten.

Ähnliche Rezepte

Putenrouladen in Glühweinsauce

mittel 35 min

Zutaten

4.00 Stück bofrost*
4.00 Stück
bofrost*Puten-Medaillons mit 8% Flüssigwürzung
2.00 Prise(n)
Salz
300.00 g bofrost*
300.00 g
1.00 Stück
Apfel
0.50 Stück
Sellerieknolle
2.00 EL
milder, körniger Senf
8.00 Scheibe(n)
Parmaschinken
2.00 EL
Pflanzenfett zum Braten
1.00 EL bofrost*
1.00 EL
bofrost*Zwiebelwürfel 1000 g
5.00 cl
Glühwein
100.00 ml
Apfelsaft
3.00 Stück
Sternanis
1.00 Stange(n)
Zimt
0.50 TL
gemahlener Kardamom
0.50 TL
gemahlene Nelken
1.00 Prise(n)
schwarzer Pfeffer
100.00 g
Sahne

Zubereitung

1.
Die Puten-Medaillons bei Zimmertemperatur 3 Stunden (im Kühlschrank 6 ½ Stunden) zugedeckt auftauen lassen. Für den Rosenkohl etwas leicht gesalzenes Wasser aufkochen, den tiefgefrorenen Rosenkohl zugeben und nochmals aufkochen, den Rosenkohl 2 Minuten blanchieren. Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in feine Spalten schneiden, den Sellerie putzen und mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden.
2.
Die Puten-Medaillons trocken tupfen und horizontal halbieren, dann etwas plattieren. Mit Senf bestreichen und wenig würzen. Den Parmaschinken auflegen, darauf Apfelspalten und Selleriestreifen legen, den Rosenkohl hineinbetten. Die Rouladen aufrollen, dann fixieren. In einem Bräter in Pflanzenfett bei hoher Temperatur rundum scharf anbraten, dann die Zwiebelwürfel zugeben und bei mittlerer Temperatur unter Wenden in 7–10 Minuten fertigbraten.
3.
Die Rouladen aus dem Topf nehmen und warm stellen. Den Bratensatz mit Glühwein und Apfelsaft lösen. Die Gewürze zugeben, aufkochen und etwas reduzieren lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sternanis und Zimtstange entnehmen und die Sahne einrühren. Die Rouladen aufgeschnitten und mit Sternanis und Zimtstangen dekoriert servieren.

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.