Asiatisches Fondue chinoise mit Pflaumensauce

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
20 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte, Klassiker neu entdeckt, Festliches, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Für die Einlage alle Komponenten über Nacht im Kühlschrank in getrennten Gefäßen auftauen lassen.
 Für die Brühe den Geflügelfond, die Sojasauce und den Sherry in einen Topf geben und aufkochen. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und das Zitronengras von dem Strunk sowie den äußeren Blättern befreien. Alle Zutaten über eine feine Reibe in den Sud reiben und die getrockneten Pilze hinzugeben. Den Sud bei geschlossenem Deckel etwa 30 Minuten köcheln lassen. Anschließend den gehackten Koriander hinzugeben.
 Für die Pflaumensauce währenddessen das Pflaumenmus mit dem Wasser und dem Gewürzpulver in einem Topf aufkochen lassen. Anschließend vom Herd ziehen und leicht abkühlen lassen. Nun den Ingwer schälen und in den Topf reiben. Die Tamarindenpaste und die Sojasauce hinzugeben und alles verrühren. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 Die gefrorene Curry-Rahmsauce mit dem Wasser in einem Topf aufkochen und unter mehrfachem Rühren bei mittlerer Hitze fertig garen.
 Den Stangenspargel einmal mit heißem Wasser überbrühen und dritteln. Den Seeteufel sowie das Rumpsteak in mundgerechte Stücke schneiden. Alle Zutaten für die Einlage in separate Schälchen füllen.
 Die durchgezogene Brühe in einem feuerfesten Fonduetopf füllen und in die Mitte des Tisches stellen. Die einzelnen Zutaten um den Topf herum in Schälchen anrichten. Das Gemüse, das Fleisch und den Fisch auf Fonduegabeln oder im Fondue-Sieb in der Brühe garen. Die Pflaumensauce, die Curry-Rahmsauce und die Erdnusssauce dazu servieren.
Tipp
Für einen noch aromatischeren Sud setzen Sie die Brühe einen Tag vorher an, so kann er über Nacht wunderbar durchziehen und noch mehr Geschmack und Farbe entwickeln.

Zutatenliste


Personenanzahl:
400 g bofrost* Broccoli-Röschen 1000 g
400 g
300 g bofrost* Stangenspargel
300 g
bofrost*Stangenspargel
340 g bofrost* Königsgarnelen
340 g
250 g bofrost* Seeteufelfilet, naturbelassen
250 g
250 g bofrost* Deutsches Rumpsteak, Dry Aged
250 g
bofrost*Deutsches Rumpsteak, Dry Aged
2 l
Geflügelfond
100 ml
Sojasauce
100 ml
Sherry
30 g
Ingwer
1 Stück
Knoblauchzehe
2 Stange(n)
Zitronengras
50 g
Shitakepilze (getrocknet)
1 Bund
Koriander
200 g
Pflaumenmus
3 EL
Wasser
1 TL
5-Gewürze-Pulver
10 g
Ingwer
1 EL
Tamarinden-Paste
2 EL
Sojasauce
1 Prise
Salz,Pfeffer
400 g bofrost* Curry-Rahmsauce
400 g
1 EL
Wasser
250 g
Erdnusssauce
20 g
gehackter Erdnüsse
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für die Einlage alle Komponenten über Nacht im Kühlschrank in getrennten Gefäßen auftauen lassen.
2.
Für die Brühe den Geflügelfond, die Sojasauce und den Sherry in einen Topf geben und aufkochen. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und das Zitronengras von dem Strunk sowie den äußeren Blättern befreien. Alle Zutaten über eine feine Reibe in den Sud reiben und die getrockneten Pilze hinzugeben. Den Sud bei geschlossenem Deckel etwa 30 Minuten köcheln lassen. Anschließend den gehackten Koriander hinzugeben.
3.
Für die Pflaumensauce währenddessen das Pflaumenmus mit dem Wasser und dem Gewürzpulver in einem Topf aufkochen lassen. Anschließend vom Herd ziehen und leicht abkühlen lassen. Nun den Ingwer schälen und in den Topf reiben. Die Tamarindenpaste und die Sojasauce hinzugeben und alles verrühren. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Die gefrorene Curry-Rahmsauce mit dem Wasser in einem Topf aufkochen und unter mehrfachem Rühren bei mittlerer Hitze fertig garen.
5.
Den Stangenspargel einmal mit heißem Wasser überbrühen und dritteln. Den Seeteufel sowie das Rumpsteak in mundgerechte Stücke schneiden. Alle Zutaten für die Einlage in separate Schälchen füllen.
6.
Die durchgezogene Brühe in einem feuerfesten Fonduetopf füllen und in die Mitte des Tisches stellen. Die einzelnen Zutaten um den Topf herum in Schälchen anrichten. Das Gemüse, das Fleisch und den Fisch auf Fonduegabeln oder im Fondue-Sieb in der Brühe garen. Die Pflaumensauce, die Curry-Rahmsauce und die Erdnusssauce dazu servieren.