Möhrensuppe mit Kräuter-Croûtons und Seelachs

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
50 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte, Suppen & Eintöpfe
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
375 kcal
Fett:
12 g
Kohlenhydrate:
28 g
Eiweiß:
25 g

Zubereitung

 Den Seelachs über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
 Die französischen Landbrötchen 1-2 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Den Backofen auf 210 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
 Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und würfeln. Die Kartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden.
 Die Brötchen im vorgeheizten Ofen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 10 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze einstellen.
 1 Esslöffel Öl in einem Suppentopf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Kartoffelwürfel und gefrorene Babymöhren mit Kreuzkümmel und Chiliflocken ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe dünsten.
 1,2 Liter Wasser dazugießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, dabei ab und an umrühren. Die Petersilie waschen, trocken schleudern und die Blättchen abzupfen.
 Die französischen Landbrötchen in 2 cm große Würfel schneiden. Mit etwas Öl und den italienischen Kräutern vermengen. Die Würfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 10 Minuten im Ofen knusprig rösten.
 Die Suppe mit dem Joghurt glatt pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 bofrost* Alaska-Seelachsfilet, naturbelassen
4
2 bofrost* Original französische Landbrötchen
2
2
Zwiebeln
3
Knoblauchzehen
250 g
mehligkochende Kartoffeln
4 EL bofrost* Olivenöl extra nativ, A L’Olivier
4 EL
500 g bofrost* Babymöhren 500 g
500 g
1 TL
Kreuzkümmel
1 TL
Chiliflocken
1 EL
getrocknete italienische Kräuter
4 EL
Joghurt
1 Prise
Salz, Pfeffer
2 Zweig(e)
Petersilie für die Garnitur
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Seelachs über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
2.
Die französischen Landbrötchen 1-2 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Den Backofen auf 210 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
3.
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und würfeln. Die Kartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden.
4.
Die Brötchen im vorgeheizten Ofen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 10 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze einstellen.
5.
1 Esslöffel Öl in einem Suppentopf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Kartoffelwürfel und gefrorene Babymöhren mit Kreuzkümmel und Chiliflocken ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe dünsten.
6.
1,2 Liter Wasser dazugießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, dabei ab und an umrühren. Die Petersilie waschen, trocken schleudern und die Blättchen abzupfen.
7.
Die französischen Landbrötchen in 2 cm große Würfel schneiden. Mit etwas Öl und den italienischen Kräutern vermengen. Die Würfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 10 Minuten im Ofen knusprig rösten.
8.
Die Suppe mit dem Joghurt glatt pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.