Wirsing-Fisch-Roulade

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Garzeit 15 Minuten
Schwierigkeit:
schwierig
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte, Klassiker neu entdeckt, Festliches
Eigenschaften:

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
665 kcal
Fett:
50 g
Kohlenhydrate:
7 g
Eiweiß:
47 g

Zubereitung

 Die gefrorenen Seelachsfilets auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und mit dem Zitronensaft beträufeln.
 Den Wirsing putzen, die Blätter einzeln abziehen, waschen und 5 Minuten in kochendes Wasser geben. Herausnehmen, kalt abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. Den festen Mittelstrunk herausschneiden.
 Jeweis 2 Wirsingblätter glatt nebeneinander legen, so dass sich die Enden überlappen. 1 Seelachsfilet darauf legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1 Speckscheibe belegen. Die Wirsingblätter zu Rouladen einrollen.
 Das Butterschmalz erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt 15 Minuten garen. Herausnehmen und warm stellen.
 In den Bratensatz die gefrorenen Luxuskrabben und die Crème fraîche einrühren, erhitzen und mit Weißwein, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rouladen sofort mit der heißen Soße servieren.
Tipp
Wer möchte, kann die Soße mit etwas hellem Soßenbinder abbinden.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Alaska-Seelachsfilet, naturbelassen
4 Stück
½
Zitrone(n), davon der Saft
750 g
Wirsing
200 g
durchwachsener Speck
20 g
Butterschmalz
500 ml
Gemüsebrühe
150 g bofrost* Luxuskrabben
150 g
bofrost*Luxuskrabben
100 g
Crème fraîche
2 EL
Riesling-Weißwein
Salz
weißer Pfeffer
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die gefrorenen Seelachsfilets auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und mit dem Zitronensaft beträufeln.
2.
Den Wirsing putzen, die Blätter einzeln abziehen, waschen und 5 Minuten in kochendes Wasser geben. Herausnehmen, kalt abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. Den festen Mittelstrunk herausschneiden.
3.
Jeweis 2 Wirsingblätter glatt nebeneinander legen, so dass sich die Enden überlappen. 1 Seelachsfilet darauf legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1 Speckscheibe belegen. Die Wirsingblätter zu Rouladen einrollen.
4.
Das Butterschmalz erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt 15 Minuten garen. Herausnehmen und warm stellen.
5.
In den Bratensatz die gefrorenen Luxuskrabben und die Crème fraîche einrühren, erhitzen und mit Weißwein, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rouladen sofort mit der heißen Soße servieren.