Chinesische Nudelpfanne

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
50 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Marinierzeit 30 Minuten
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
509 kcal
Fett:
14 g
Kohlenhydrate:
59 g
Eiweiß:
37 g

Zutatenliste


Personenanzahl:
2 Stück bofrost* Hähnchen-Brustfilets, naturbelassen
2 Stück
100 ml
Sojasoße
250 g
Spaghetti
1 Glas/Gläser
Mungobohnen-Keimlinge
1 Glas/Gläser
Bambus-Schösslinge
150 g bofrost* Porree
150 g
4 EL
Olivenöl
150 g bofrost* Champignons in Scheiben
150 g
150 g bofrost* Karottenwürfel
150 g
150 g bofrost* Paprikastreifen
150 g
bofrost*Paprikastreifen
150 g bofrost* bo*Erbsen "Petits Pois"
150 g
½ TL
Fünf-Gewürzepulver
1 TL
Chinagewürz
½ TL
gemahlener Ingwer
Salz
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die gefrorenen Hähnchen-Brustfilets auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen, in 6 bis 7 cm lange und ½ cm dicke Streifen schneiden und mit der Sojasoße übergießen; zugedeckt ca. 30 Minuten ziehen lassen. Das Fleisch durch ein Sieb abgießen, dabei die Sojasoße auffangen.
2.
Die Spaghetti in 5 cm lange Stücke brechen, in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen, abgießen und in einem Sieb abtropfen und auskühlen lassen.
3.
Mungobohnen-Keimlinge und Bambus-Schösslinge zusammen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Den gefrorenen Porree 5 Minuten in kochendes Salzwasser geben, herausnehmen, in ein Sieb geben, kurz mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen.
4.
2 Esslöffel Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne oder einem Wok erhitzen und das Gemüse darin portionsweise anbraten: erst die gefrorenen Champignons ca. 5 Minuten braten, bis die ausgetretene Flüssigkeit verkocht ist. Dann den Porree, die gefrorenen Karottenwürfel und Paprika zugeben und unter gelegentlichem Wenden ebenfalls so lange garen, bis der ausgetretene Saft verkocht ist. Zum Schluss die gefrorenen Erbsen sowie Mungobohnen und Bambus dazugeben und kurz bei großer Hitze anbraten. Sämtliches Gemüse herausnehmen und warm stellen.
5.
1 Esslöffel ÖL in die gleiche Pfanne geben und das Fleisch darin 3 bis 4 Minuten unter Rühren anbraten, herausnehmen und zum Gemüse dazugeben. 1 weiteren Esslöffel Öl erhitzen und die Spaghetti darin schwenken. Fleisch und Gemüse dazugeben, die Gewürze und die Sojasoße einrühren, alles gut miteinander vermischen und nochmals durchwärmen.