Kalbfleischrouladen mit Gemüse

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus 1 Stunde Garzeit
Schwierigkeit:
schwierig
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt, Festliches, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
532 kcal
Fett:
40 g
Kohlenhydrate:
8 g
Eiweiß:
35 g

Zubereitung

 Das Fleisch zwischen zwei Lagen geölter Frischhaltefolie leicht flach klopfen. Den Speck der Länge nach auf das Fleisch legen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Senf bestreichen. Das gefrorene Gemüse auf das untere Drittel verteilen, die Längsseiten einschlagen, das Fleisch längs einrollen und mit Rouladennadeln feststecken. Den Sellerie schälen und in ½ cm große Würfel schneiden.
 Das Öl in einer Pfanne bei schwacher Hitze heiß werden lassen, die Rouladen darin anbraten und herausnehmen. Sellerie, gefrorene Zwiebeln und Karottenwürfel mit Puderzucker dazugeben und glasig anschwitzen. Tomatenmark unterrühren und anschwitzen. 1 Prise Mehl hineinrühren, ein Drittel des Rotweins dazugießen und sämig einkochen lassen. Restlichen Rotwein in 2 Portionen dazugeben, einkochen lassen. Die Brühe dazugießen, die Rouladen hinzufügen, zugedeckt 1 Stunde schmoren. Nach 45 Minuten Lorbeer dazugeben.
 Die Rouladen herausnehmen, die Nadeln entfernen und die Soße etwas einkochen lassen. Die mit ein wenig kaltem Wasser verrührte Speisestärke dazugeben und 2 Minuten köcheln lassen. Die Rouladen wieder hinzufügen. Knoblauch, Ingwer, Zitrone und Thymian dazugeben. Gewürze 5 Minuten ziehen lassen, entfernen, die Butter unterrühren. Die Rouladen auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 dünne Scheibe(n)
Kalbfleisch aus der Keule
4 Scheibe(n)
Frühstücksspeck
2 EL
scharfer Senf
150 g bofrost* Julienne Gemüse-Mix
150 g
70 g
Knollensellerie
2 EL
Öl
100 g bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
100 g
40 g bofrost* Karottenwürfel
40 g
1 TL
Puderzucker
1 EL
Tomatenmark
150 ml
Rotwein
375 ml
Geflügelbrühe
1
Lorbeerblatt/-blätter
1 TL
Speisestärke
½ Zehe(n)
Knoblauch, geschält
1 Scheibe(n)
Ingwer
1 Streifen
unbehandelte Zitronenschale
1 Zweig(e)
Thymian
20 g
kalte Butter
Mehl
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Das Fleisch zwischen zwei Lagen geölter Frischhaltefolie leicht flach klopfen. Den Speck der Länge nach auf das Fleisch legen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Senf bestreichen. Das gefrorene Gemüse auf das untere Drittel verteilen, die Längsseiten einschlagen, das Fleisch längs einrollen und mit Rouladennadeln feststecken. Den Sellerie schälen und in ½ cm große Würfel schneiden.
2.
Das Öl in einer Pfanne bei schwacher Hitze heiß werden lassen, die Rouladen darin anbraten und herausnehmen. Sellerie, gefrorene Zwiebeln und Karottenwürfel mit Puderzucker dazugeben und glasig anschwitzen. Tomatenmark unterrühren und anschwitzen. 1 Prise Mehl hineinrühren, ein Drittel des Rotweins dazugießen und sämig einkochen lassen. Restlichen Rotwein in 2 Portionen dazugeben, einkochen lassen. Die Brühe dazugießen, die Rouladen hinzufügen, zugedeckt 1 Stunde schmoren. Nach 45 Minuten Lorbeer dazugeben.
3.
Die Rouladen herausnehmen, die Nadeln entfernen und die Soße etwas einkochen lassen. Die mit ein wenig kaltem Wasser verrührte Speisestärke dazugeben und 2 Minuten köcheln lassen. Die Rouladen wieder hinzufügen. Knoblauch, Ingwer, Zitrone und Thymian dazugeben. Gewürze 5 Minuten ziehen lassen, entfernen, die Butter unterrühren. Die Rouladen auf vorgewärmten Tellern anrichten.