Kohlrouladen anders herum

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
60 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
680 kcal
Fett:
45 g
Kohlenhydrate:
22 g
Eiweiß:
45 g

Zubereitung

 Für den Rosenkohl etwas leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Den tiefgefrorenen Rosenkohl zufügen und nochmals aufkochen, danach zugedeckt bei mittlerer Temperatur etwa 7–8 Minuten garen. Aus dem Wasser nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft) vorheizen und den Filoteig aus dem Kühlschrank nehmen.
 Das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zwiebeln darin glasig werden lassen. Das Hackfleisch in einer Schüssel mit den Zwiebeln vermengen und mit Salz, Pfeffer sowie Kräutern mischen. Die Rosenkohl-Röschen vierteln, den Schinken fein schneiden und den Feta grob zerbröseln.
 Den Filoteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausbreiten und die Blätter an den Rändern zu einem Rechteck zusammendrücken. Die Hackmischung gleichmäßig darauf verteilen, mittig den Rosenkohl auflegen, daneben den Schinken und den Feta platzieren – an den Seiten sollte ein Rand von etwa 0,5 cm frei bleiben. Den Rand mit verquirltem Ei bestreichen, alles vorsichtig zu einer großen Rolle formen und die Oberfläche auch mit Ei bestreichen.
 Die Roulade auf einem mit bofrost*Dauer-Backfolie bedeckten Blech im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 25–30 Minuten backen. Zum Servieren mit einem scharfen Messer in dicken Scheiben aufschneiden.
Tipp
aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" Rubrik Herbst. Tipp: Dazu passen Kartoffelpüree und Rotkohl sowie ein kräftiger, aber weicher Rotwein, etwa ein Tempranillo. Alternativ zum Rinderhack kann die gleiche Menge gemischtes Hack eingesetzt werden.

Zutatenliste


Personenanzahl:
1 Prise
Salz
300 g bofrost* Rosenkohl-Röschen, extra fein
300 g
5 Blatt/Blätter
Filoteig (aus dem Kühlregal)
2 EL
Pflanzenöl
2 EL bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
2 EL
500 g
Rinderhack
1 Prise
schwarzer Pfeffer
2 EL bofrost* Kräutergarten kräftig
2 EL
bofrost*Kräutergarten kräftig
8 Scheibe(n)
ungeräucherter roher Schinken
200 g
Feta
1 Stück
Ei
1 EL
Mehl
1 Prise
Salz
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für den Rosenkohl etwas leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Den tiefgefrorenen Rosenkohl zufügen und nochmals aufkochen, danach zugedeckt bei mittlerer Temperatur etwa 7–8 Minuten garen. Aus dem Wasser nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft) vorheizen und den Filoteig aus dem Kühlschrank nehmen.
2.
Das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zwiebeln darin glasig werden lassen. Das Hackfleisch in einer Schüssel mit den Zwiebeln vermengen und mit Salz, Pfeffer sowie Kräutern mischen. Die Rosenkohl-Röschen vierteln, den Schinken fein schneiden und den Feta grob zerbröseln.
3.
Den Filoteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausbreiten und die Blätter an den Rändern zu einem Rechteck zusammendrücken. Die Hackmischung gleichmäßig darauf verteilen, mittig den Rosenkohl auflegen, daneben den Schinken und den Feta platzieren – an den Seiten sollte ein Rand von etwa 0,5 cm frei bleiben. Den Rand mit verquirltem Ei bestreichen, alles vorsichtig zu einer großen Rolle formen und die Oberfläche auch mit Ei bestreichen.
4.
Die Roulade auf einem mit bofrost*Dauer-Backfolie bedeckten Blech im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 25–30 Minuten backen. Zum Servieren mit einem scharfen Messer in dicken Scheiben aufschneiden.