Putengeschnetzeltes auf grünen Bandnudeln

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
503 kcal
Fett:
21 g
Kohlenhydrate:
23 g
Eiweiß:
51 g

Zubereitung

 Die gefrorenen Puten-Minutensteaks auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
 Die Bandnudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
 Inzwischen das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin unter Wenden kräftig anbraten; herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
 Die Butter in derselben Pfanne erhitzen und die gefrorenen Champignons darin 5 Minuten anschwitzen. Das Fleisch dazugeben, mit Weißwein und Hühnerbrühe aufgießen, die Crème fraîche einrühren und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.
 Dann die gefrorenen Erbsen untermischen und alles nochmals aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit den heißen Nudeln servieren.
Tipp
Wer die Soße sämiger haben möchte, gibt zusammen mit den gefrorenen Erbsen 20 Gramm hellen Soßenbinder dazu.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Puten-Minutensteaks
4 Stück
bofrost*Puten-Minutensteaks
300 g
grüne Bandnudeln
1 EL
Öl
50 g
Butter
300 g bofrost* Champignons in Scheiben
300 g
8 EL
Weißwein
250 ml
Hühnerbrühe
2 EL
Crème fraîche
200 g bofrost* bo*Erbsen "Petits Pois"
200 g
1 EL
Zitronensaft
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die gefrorenen Puten-Minutensteaks auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
2.
Die Bandnudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
3.
Inzwischen das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin unter Wenden kräftig anbraten; herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Die Butter in derselben Pfanne erhitzen und die gefrorenen Champignons darin 5 Minuten anschwitzen. Das Fleisch dazugeben, mit Weißwein und Hühnerbrühe aufgießen, die Crème fraîche einrühren und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.
5.
Dann die gefrorenen Erbsen untermischen und alles nochmals aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit den heißen Nudeln servieren.