Eigenschaften:

Ohne Lactose, Ohne Fisch, Ohne Gluten

Nährwerte  pro Person

Kalorien:
880 kcal
Fett:
39 g
Gesättigte Fette:
0 g
Zucker:
0 g
Salz:
0 g
Kohlenhydrate:
67 g
Eiweiß:
45 g
Ballaststoffe:
0 g

Zubereitung

1
 Für das Rotweinhähnchen die noch gefrorenen Filetinis in einem Bräter in Olivenöl bei mittlerer Temperatur 7 Minuten unter Wenden anbraten. Aus dem Topf nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Sellerie und die Karotten putzen und fein würfeln, die Champignons vierteln und die Schalotten schälen. Im Bräter im restlichen Öl den Speck bei mittlerer bis hoher Temperatur auslassen, dann Zwiebeln und alle Gemüse darin unter Wenden sehr scharf anbraten. Das Fleisch in breite Streifen schneiden und wieder zugeben.
2
 Rotwein und Brühe angießen, der Topfinhalt sollte knapp damit bedeckt sein. Tomaten und Tomatenmark unterheben, die getrockneten Gewürze zugeben, etwas salzen und pfeffern und alles 1 Stunde bei geringer Temperatur einköcheln lassen, eventuell mehr Wein oder Brühe zugießen. Kurz vor dem Servieren etwas Mehl mit etwas Sauce verrühren und diese damit binden.
3
 Währenddessen für die Pfannküchlein den Backofen auf 80 °C (Ober-/Unterhitze, 60 °C Umluft) vorheizen. Aus Mehl (etwas Mehl aufheben zum Binden der Sauce), Hefe, Milch, zerlassener Butter und Salz einen Teig herstellen und diesen 30 Minuten quellen lassen. Die Steinpilze putzen und grob hacken, die Petersilie ebenfalls hacken. Dann Pilze und Petersilie gleichmäßig unterheben. In einer Pfanne in reichlich Pflanzenöl bei mittlerer Temperatur kleine Pfannkuchen backen. Zunächst auf der einen Seite 3 Minuten goldbraun backen, dann wenden und auf der anderen Seite 1–2 Minuten backen und im Backofen warm halten.

Unser Tipp

aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" Rubrik Winter. Tipp: Zu Rotweinhäppchen und Steinpilzküchlein schmeckt das bofrost*Röschen Trio. Sollte es einmal schneller gehen, reichen Sie statt der Pfannkuchen bofrost*Backofen-Röstis als Beilage.

Ähnliche Rezepte

Rotweinhähnchen mit Steinpilzpfannküchlein

mittel 75 min

Zutaten

4 EL
Olivenöl
10 Stück bofrost*
10 Stück
2 Stange(n)
Sellerie
2 Stück
große Karotten
200 g
frische Champigons
12 Stück
kleine Schalotten
2 EL
Speckwürfel
2 EL bofrost*
2 EL
600 ml
Burgunderrotwein
400 ml
Hühner- oder Gemüsebrühe
400 g
gehackte Tomaten (aus der Dose)
1 EL
Tomatenmark
1 TL
getrockneter Thymian
1 TL
getrockente Petersilie
1 TL
getrockneter Rosmarin
3 Prise(n)
Salz
1 Prise(n)
Pfeffer
1 Stück
Lorbeerblatt
260 EL
Mehl
0.5 Würfel
Hefe
300 ml
lauwarme Milch
40 g
Butter, zerlassen
75 g
Steinpilze
1 EL
krause Petersilie
4 EL
Pflanzenöl

Zubereitung

1.
Für das Rotweinhähnchen die noch gefrorenen Filetinis in einem Bräter in Olivenöl bei mittlerer Temperatur 7 Minuten unter Wenden anbraten. Aus dem Topf nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Sellerie und die Karotten putzen und fein würfeln, die Champignons vierteln und die Schalotten schälen. Im Bräter im restlichen Öl den Speck bei mittlerer bis hoher Temperatur auslassen, dann Zwiebeln und alle Gemüse darin unter Wenden sehr scharf anbraten. Das Fleisch in breite Streifen schneiden und wieder zugeben.
2.
Rotwein und Brühe angießen, der Topfinhalt sollte knapp damit bedeckt sein. Tomaten und Tomatenmark unterheben, die getrockneten Gewürze zugeben, etwas salzen und pfeffern und alles 1 Stunde bei geringer Temperatur einköcheln lassen, eventuell mehr Wein oder Brühe zugießen. Kurz vor dem Servieren etwas Mehl mit etwas Sauce verrühren und diese damit binden.
3.
Währenddessen für die Pfannküchlein den Backofen auf 80 °C (Ober-/Unterhitze, 60 °C Umluft) vorheizen. Aus Mehl (etwas Mehl aufheben zum Binden der Sauce), Hefe, Milch, zerlassener Butter und Salz einen Teig herstellen und diesen 30 Minuten quellen lassen. Die Steinpilze putzen und grob hacken, die Petersilie ebenfalls hacken. Dann Pilze und Petersilie gleichmäßig unterheben. In einer Pfanne in reichlich Pflanzenöl bei mittlerer Temperatur kleine Pfannkuchen backen. Zunächst auf der einen Seite 3 Minuten goldbraun backen, dann wenden und auf der anderen Seite 1–2 Minuten backen und im Backofen warm halten.

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.