Rumpsteaks mit Zucchini-Spinat-Gemüse

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
20 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt, Festliches, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
610 kcal
Fett:
37 g
Kohlenhydrate:
46 g
Eiweiß:
24 g

Zubereitung

 1. Den Orangensaft entweder 6-8 Stunden über Nacht bei Raumtemperatur oder ca. 2,5 Stunden im kalten Wasserbad auftauen lassen. Bei der zweiten Alternative den Saft ab und zu schütteln und zwischendurch das Wasser austauschen. Die Hüftsteaks in der Folie im Kühlschrank etwa 6 Stunden, alternativ bei Zimmertemperatur etwa 1 ½ Stunden auftauen. Währenddessen die Zucchini schälen und würfeln. Den tiefgefrorenen Blattspinat ohne Wasserzugabe mit Deckel vollständig erhitzen, dann die Zucchiniwürfel zugeben. Den Orangensaft angießen, umrühren und 10 Minuten köcheln, bis sich die Flüssigkeit etwas reduziert hat. Das Gemüse kräftig mit Chilipulver und je 1/3 Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken, die Knoblauchzehen schälen und dazupressen. Die Kürbiskerne unterheben und das Gemüse warm halten. 2. Die aufgetauten Hüftsteaks aus der Folie nehmen und in einer heißen Grillpfanne in ausreichend Pflanzenfett bei mittlerer Temperatur etwa 2 Minuten (medium, innen zart und rosa) auf jeder Seite scharf braten und mit je 1/3 Salz und Pfeffer würzen. Dann beide Seiten, jeweils ohne Deckel bei mittlere Hitze, 5 Minuten anbraten. 3. Für die Mayonnaise das Ei trennen. Aus Eigelb, Zitronensaft, Senf, dem restlichen Salz und Pfeffer sowie Zucker rasch eine Creme rühren. Das Öl nach und nach in feinem Strahl zulaufen lassen und gleichmäßig einrühren. 4. Die Steaks mit dem Gemüse servieren. Tipp: Das Steak schmeckt mit Kräuterbutter oder BBQ-Sauce. Dazu gerne bofrost*Backofen Kringel frites mit Mayonnaise als Beilage servieren. Die Steaks können Sie alternativ auch auf dem Grill zubereiten (4-6 Minuten direkt bei hoher Temperatur grillen). Das Gemüse schmeckt warm oder kalt.
Tipp
aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker", Rubrik Sommer. Bitte die zusätzliche Auftauzeit, vor allem für den Orangensaft, beachten.

Zutatenliste


Personenanzahl:
200 ml
Orangensaft
6 Stück bofrost* Mini-Rumpsteaks
6 Stück
2 Stück
grüne Zucchini
2 Stück
gelbe Zucchini
400 g bofrost* Blattspinat
400 g
3 Prise(n)
Salz
3 Prise(n)
schwarzer Pfeffer
½ TL
Chilipulver
2 Zehe(n)
Knoblauch
EL
Kürbiskerne
1 EL
Pflanzenfett
1 Stück
Ei
1 EL
Zitronensaft
1 EL
Senf
1 Prise
Zucker
125 ml
Pflanzenöl
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
1. Den Orangensaft entweder 6-8 Stunden über Nacht bei Raumtemperatur oder ca. 2,5 Stunden im kalten Wasserbad auftauen lassen. Bei der zweiten Alternative den Saft ab und zu schütteln und zwischendurch das Wasser austauschen. Die Hüftsteaks in der Folie im Kühlschrank etwa 6 Stunden, alternativ bei Zimmertemperatur etwa 1 ½ Stunden auftauen. Währenddessen die Zucchini schälen und würfeln. Den tiefgefrorenen Blattspinat ohne Wasserzugabe mit Deckel vollständig erhitzen, dann die Zucchiniwürfel zugeben. Den Orangensaft angießen, umrühren und 10 Minuten köcheln, bis sich die Flüssigkeit etwas reduziert hat. Das Gemüse kräftig mit Chilipulver und je 1/3 Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken, die Knoblauchzehen schälen und dazupressen. Die Kürbiskerne unterheben und das Gemüse warm halten. 2. Die aufgetauten Hüftsteaks aus der Folie nehmen und in einer heißen Grillpfanne in ausreichend Pflanzenfett bei mittlerer Temperatur etwa 2 Minuten (medium, innen zart und rosa) auf jeder Seite scharf braten und mit je 1/3 Salz und Pfeffer würzen. Dann beide Seiten, jeweils ohne Deckel bei mittlere Hitze, 5 Minuten anbraten. 3. Für die Mayonnaise das Ei trennen. Aus Eigelb, Zitronensaft, Senf, dem restlichen Salz und Pfeffer sowie Zucker rasch eine Creme rühren. Das Öl nach und nach in feinem Strahl zulaufen lassen und gleichmäßig einrühren. 4. Die Steaks mit dem Gemüse servieren. Tipp: Das Steak schmeckt mit Kräuterbutter oder BBQ-Sauce. Dazu gerne bofrost*Backofen Kringel frites mit Mayonnaise als Beilage servieren. Die Steaks können Sie alternativ auch auf dem Grill zubereiten (4-6 Minuten direkt bei hoher Temperatur grillen). Das Gemüse schmeckt warm oder kalt.