Heidelbeer-Creme mit Pistazienstreuseln

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
40 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Festliches, Süßes und Desserts
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
445 kcal
Fett:
25 g
Kohlenhydrate:
36 g
Eiweiß:
19 g

Zubereitung

 Für die Pistazienstreusel den Backofen auf 180° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Vier Pistazien zur Seite legen, die übrigen Pistazien grob hacken. Den Mürbeteig grob zerbröseln, mit den gehackten Pistazien vermengen und nach Belieben mit einer Prise verschiedener Gewürze verfeinern. Die Teigbrösel auf einem mit Dauerbackfolie belegten Backblech verteilen und ca. 10 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen. Anschließend abkühlen lassen. Die Keksbrösel lassen sich übrigens gut auf Vorrat backen und bis zur Verwendung in einer Keksdose aufbewahren.
 Für die Creme ca. 150 g Heidelbeeren auftauen lassen. Die übrigen Heidelbeeren mit 1 EL Zucker und 250 ml Wasser bei mittlerer Hitze 10 bis 15 Minuten leise köcheln lassen. Mit einem Mixstab fein pürieren und kalt stellen. Den Joghurt mit dem restlichen Zucker vermengen und ebenfalls kalt stellen.
 Kurz vor dem Servieren die Joghurtcreme und die Heidelbeermischung schichtweise in dekorative Dessertgläser oder Weckgläschen einfüllen. Mit Joghurtcreme abschließen und die übrigen Heidelbeeren darauf verteilen. Mit den Pistazienstreuseln, den ganzen Pistazien, Orangenzesten und Minzblättern dekoriert servieren.
Tipp
Variation mit Mohncreme. Hierfür 50 ml Milch in einem Topf aufkochen, vom Herd nehmen und 20 g Mohn einrühren. 30 Minuten quellen lassen und anschließend unter die Joghurtcreme rühren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
3 EL
Zucker
450 g bofrost* Heidelbeeren
450 g
500 g
griechischer Joghurt oder Sahnequark
1 Stückchen
abgeriebene Zitronenschale
1 Msp.
Vanillemark
8 Blatt/Blätter
Minze
2 TL
Orangenzesten
30 g
Pistazien, geschält und ungesalzen
100 g bofrost* Buttermürbeteig-Stangen - zum Selberbacken
100 g
Prise
Nelkenpulver, Zimt, Anis, gemahlener Kardamom nach Belieben
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für die Pistazienstreusel den Backofen auf 180° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Vier Pistazien zur Seite legen, die übrigen Pistazien grob hacken. Den Mürbeteig grob zerbröseln, mit den gehackten Pistazien vermengen und nach Belieben mit einer Prise verschiedener Gewürze verfeinern. Die Teigbrösel auf einem mit Dauerbackfolie belegten Backblech verteilen und ca. 10 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen. Anschließend abkühlen lassen. Die Keksbrösel lassen sich übrigens gut auf Vorrat backen und bis zur Verwendung in einer Keksdose aufbewahren.
2.
Für die Creme ca. 150 g Heidelbeeren auftauen lassen. Die übrigen Heidelbeeren mit 1 EL Zucker und 250 ml Wasser bei mittlerer Hitze 10 bis 15 Minuten leise köcheln lassen. Mit einem Mixstab fein pürieren und kalt stellen. Den Joghurt mit dem restlichen Zucker vermengen und ebenfalls kalt stellen.
3.
Kurz vor dem Servieren die Joghurtcreme und die Heidelbeermischung schichtweise in dekorative Dessertgläser oder Weckgläschen einfüllen. Mit Joghurtcreme abschließen und die übrigen Heidelbeeren darauf verteilen. Mit den Pistazienstreuseln, den ganzen Pistazien, Orangenzesten und Minzblättern dekoriert servieren.