Luftige Hähnchenpuffer mit Dijon-Kartoffelpüree und Kräuter-Knusperchip

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Feines mit Fleisch, Fertiges verfeinert, für Kinder
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Die Hähnchen-Brustfilets am Vortag zum Auftauen in einem abgedeckten Gefäß in den Kühlschrank geben. Das Tauwasser sollte dabei abtropfen können.
 Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
 Das Hähnchen in sehr feine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Die Eier, die saure Sahne, das Mehl, das Paniermehl sowie Salz und Pfeffer hinzugeben und gründlich vermengen. Die Schüssel abdecken und beiseite stellen.
 Einen großen Topf auf den Herd stellen und die Milch langsam erhitzen. Das Kartoffelpüree hinzufügen und die Mischung bei mittlerer Hitze unter mehrfachem Rühren erhitzen. Zum Abschluss den Senf mit einem Schneebesen unterheben und das Püree bei kleiner Hitze warmhalten.
 Den Parmesan grob reiben und in einer Schüssel mit den mediterranen Kräutern vermengen. Jeweils ca. einen Esslöffel des Käses auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im Ofen backen, bis die Käsechips eine goldbraune Kruste haben.
 Während der Käse im Ofen ist, eine große Pfanne auf dem Herd erhitzen und das Olivenöl hinzugeben. Jeweils einen gehäuften Esslöffel der Hähnchenmasse in die Pfanne geben, etwas platt drücken und von beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun braten.
 Den Estragon waschen, trocknen und fein hacken.
 Das Kartoffelpüree auf einen Teller geben, den Estragon darüber streuen und mit den Hähnchenpuffern sowie den Kräuterchips servieren und genießen.
Tipp
Dazu passt toll ein Pflücksalat mit einem säuerlich-süßem Dressing.

Zutatenliste


Personenanzahl:
500 g bofrost* Hähnchen-Brustfilets, naturbelassen
500 g
3 Stück
Eier
4 EL
saure Sahne
2 EL
Mehl
2 EL
Paniermehl
1 Prise
Salz, Pfeffer
250 ml
Vollmilch
800 g bofrost* Kartoffelpüree
800 g
2 EL
grober Dijon-Senf
200 g
Parmesan
2 EL bofrost* Kräutergarten mediterran
2 EL
5 EL bofrost* Natives Olivenöl Extra, A L´Oliver
5 EL
1 Stängel
Estragon
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Hähnchen-Brustfilets am Vortag zum Auftauen in einem abgedeckten Gefäß in den Kühlschrank geben. Das Tauwasser sollte dabei abtropfen können.
2.
Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
3.
Das Hähnchen in sehr feine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Die Eier, die saure Sahne, das Mehl, das Paniermehl sowie Salz und Pfeffer hinzugeben und gründlich vermengen. Die Schüssel abdecken und beiseite stellen.
4.
Einen großen Topf auf den Herd stellen und die Milch langsam erhitzen. Das Kartoffelpüree hinzufügen und die Mischung bei mittlerer Hitze unter mehrfachem Rühren erhitzen. Zum Abschluss den Senf mit einem Schneebesen unterheben und das Püree bei kleiner Hitze warmhalten.
5.
Den Parmesan grob reiben und in einer Schüssel mit den mediterranen Kräutern vermengen. Jeweils ca. einen Esslöffel des Käses auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im Ofen backen, bis die Käsechips eine goldbraune Kruste haben.
6.
Während der Käse im Ofen ist, eine große Pfanne auf dem Herd erhitzen und das Olivenöl hinzugeben. Jeweils einen gehäuften Esslöffel der Hähnchenmasse in die Pfanne geben, etwas platt drücken und von beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun braten.
7.
Den Estragon waschen, trocknen und fein hacken.
8.
Das Kartoffelpüree auf einen Teller geben, den Estragon darüber streuen und mit den Hähnchenpuffern sowie den Kräuterchips servieren und genießen.