Obst-Carpaccio mit Mousse au Chocolat-Sternen und Zabaione

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Festliches, Fertiges verfeinert, Süßes und Desserts
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
233 kcal
Fett:
6 g
Kohlenhydrate:
35 g
Eiweiß:
4 g

Zubereitung

 Die tiefgefrorenen Mousse au Chocolat-Sterne aus der Verpackung nehmen und im Kühlschrank für ca. 2,5 Stunden auftauen.
 Das Obst schälen und das Fruchtfleisch vom Kern bzw. Strunk befreien. Die Ananas und Mango in feine Scheiben schneiden.
 Das Obst auf Desserttellern wie Carpaccio kreisförmig anrichten und die Mousse au Chocolat-Sterne mittig aufsetzen.
 Für die Zabaione die Eigelbe mit Zucker und dem ausgekratzten Vanillemark mit einem Mixer schaumig rühren. Die Eiercreme auf dem Wasserbad unter ständigem Rühren schaumig schlagen und erhitzen. Dabei den Weißwein zugeben und so lange unter Hitze cremig rühren bis eine dickliche Creme entsteht. Die Creme darf allerdings nicht kochen, denn sonst gerinnt sie.
 Mit einem Löffel etwas Zabaione über das Obst träufeln und die restliche Sauce in kleinen Saucieren oder speziellen Dessertlöffeln auf den Desserttellern anrichten.
 Das Dessert mit Minz- oder Melissenblättern garnieren und sofort servieren, denn unmittelbar nach der Zubereitung ist die Zabaione besonders schaumig und cremig.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Mousse au Chocolat-Sterne
4 Stück
1
Babyananas
1
mittelgroße Mango
2
Eigelbe
4 EL
Zucker
1
Vanilleschote
150 ml bofrost* Gilia Chardonnay Vino Frizzante
150 ml
Minze oder Zitronenmelisse zum Dekorieren
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die tiefgefrorenen Mousse au Chocolat-Sterne aus der Verpackung nehmen und im Kühlschrank für ca. 2,5 Stunden auftauen.
2.
Das Obst schälen und das Fruchtfleisch vom Kern bzw. Strunk befreien. Die Ananas und Mango in feine Scheiben schneiden.
3.
Das Obst auf Desserttellern wie Carpaccio kreisförmig anrichten und die Mousse au Chocolat-Sterne mittig aufsetzen.
4.
Für die Zabaione die Eigelbe mit Zucker und dem ausgekratzten Vanillemark mit einem Mixer schaumig rühren. Die Eiercreme auf dem Wasserbad unter ständigem Rühren schaumig schlagen und erhitzen. Dabei den Weißwein zugeben und so lange unter Hitze cremig rühren bis eine dickliche Creme entsteht. Die Creme darf allerdings nicht kochen, denn sonst gerinnt sie.
5.
Mit einem Löffel etwas Zabaione über das Obst träufeln und die restliche Sauce in kleinen Saucieren oder speziellen Dessertlöffeln auf den Desserttellern anrichten.
6.
Das Dessert mit Minz- oder Melissenblättern garnieren und sofort servieren, denn unmittelbar nach der Zubereitung ist die Zabaione besonders schaumig und cremig.