Eigenschaften:

Ohne Lactose, Ohne Gluten, Ohne Fleisch, Ohne Schwein

Zusätzliche Zeit:

plus Backzeit 20 Minuten

Nährwerte  pro Person

Kalorien:
480 kcal
Fett:
29 g
Gesättigte Fette:
0 g
Zucker:
0 g
Salz:
0 g
Kohlenhydrate:
12 g
Eiweiß:
40 g
Ballaststoffe:
0 g

Zubereitung

1
 Die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Das Kürbisfleisch in ca. 1 cm dicke Stäbchen schneiden.
2
 3 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anschwitzen, die Tomaten mit Saft dazugeben und aufkochen lassen. Den Rotwein einrühren und die Soße kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Bei geringer Hitze zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.
3
 Zum Schluss die tiefgefrorenen Kräuter untermischen.
4
 Inzwischen das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Kürbisstäbchen darin 5 Minuten braten, dann die Brühe dazugießen und weitere 10 Minuten dünsten lassen.
5
 Die Kürbisstäbchen in eine Auflaufform einfüllen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die tiefgefrorenen Rotbarschfilets darauf legen und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Tomatensoße über den Fisch gießen und alles mit dem Parmesan bestreuen. Das Gratin im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 20 Minuten backen.

Unser Tipp

Dazu schmeckt ein grüner Salat – je nach Jahreszeit Frisée-, Kopf- oder Feldsalat. Ist die Kürbiszeit vorbei, einfach etwas von der Tomatensoße in die Gratinform geben, den Fisch darauf setzen, mit der restlichen Tomatensoße und dem Parmesankäse bedecken und backen. Dazu passt Reis.

Ähnliche Rezepte

Kürbis-Tomaten-Gratin mit Rotbarschfilet

mittel 40 min

Zutaten

1
Zwiebel(n)
2 Zehe(n)
Knoblauch
600 g
Kürbisfleisch
6 EL
Olivenöl
600 g
Tomaten aus der Dose
2 EL
Rotwein
1 EL bofrost*
1 EL
1 EL bofrost*
1 EL
100 ml
Gemüsebrühe
4 Stück bofrost*
4 Stück
0.5
Zitrone(n), davon der Saft
100 g
frisch geriebener Parmesan
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

1.
Die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Das Kürbisfleisch in ca. 1 cm dicke Stäbchen schneiden.
2.
3 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anschwitzen, die Tomaten mit Saft dazugeben und aufkochen lassen. Den Rotwein einrühren und die Soße kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Bei geringer Hitze zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.
3.
Zum Schluss die tiefgefrorenen Kräuter untermischen.
4.
Inzwischen das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Kürbisstäbchen darin 5 Minuten braten, dann die Brühe dazugießen und weitere 10 Minuten dünsten lassen.
5.
Die Kürbisstäbchen in eine Auflaufform einfüllen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die tiefgefrorenen Rotbarschfilets darauf legen und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Tomatensoße über den Fisch gießen und alles mit dem Parmesan bestreuen. Das Gratin im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 20 Minuten backen.

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.