Eigenschaften:

Ohne Lactose, Ohne Gluten

Nährwerte  pro Person

Kalorien:
705.0 kcal
Fett:
42.0 g
Gesättigte Fette:
0.0 g
Zucker:
0.0 g
Salz:
0.0 g
Kohlenhydrate:
40.2 g
Eiweiß:
40.2 g
Ballaststoffe:
0.0 g

Zubereitung

1
 Die Nordsee-Schollenfilets im Kühlschrank (ca. 5 °C) in ca. 3,5 Std. oder bei Raumtemperatur (ca. 22° C) in ca. 1,5 Std. auftauten lassen. Die aufgetauten Schollenfilets unter fließendem kalten Wasser abspülen und mit Küchenkrepppapier trocken tupfen.
2
 Die aufgetauten, trockengetupften Schollenfilets leicht mit Salz, weißem Pfeffer und Zitronensaft würzen. Ca. eine 1/2 Stunde marinieren und nochmals trocken tupfen.
3
 Die Filets in Mehl wenden. Die Eier verquirlen und den geriebenen Parmesan untermengen. Sollte die Masse zu fest sein, kann man noch etwas Wasser oder Weißwein hinzugeben. Die Fischfilets längs halbieren und in der Ei-Parmesan-Mischung wenden.
4
 Die Filets in einer heißen Pfanne mit ausreichend Olivenöl von beiden Seiten je ca. 2,5-3 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Die Filets anschließend im Backofen bei ca. 50-60°C warm halten.
5
 Die Bratkartoffeln in derselben Pfanne bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Wenden braten. Den Speck in Streifen bzw. die Fenchelsalami oder Chorizo in feine Scheiben schneiden. Nach ein paar Minuten die Zwiebelwürfel und die Speckstreifen dazugeben und alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
6
 Kurz vor dem Servieren die halbierten Kirschtomaten und Oliven untermengen und die Fischfilets dekorativ auf den mediterranen Bratkartoffeln anrichten.

Unser Tipp

Statt der Bratkartoffeln lässt sich auch hervorragend Penne "Rialto" mit dem Fisch kombinieren. Die Pasta dazu wie üblich zubereiten, jedoch zusätzlich mit Speck, Tomaten, Oliven und Gewürzen verfeinern.

Ähnliche Rezepte

Nordsee-Schollenfilets alla milanese

mittel 30 min

Zutaten

600.00 g
Nordsee Schollenfilets, naturbelassen
2.00
Eier, Größe M
70.00 g
geriebener Parmesan
800.00 g bofrost*
800.00 g
Vegan
3.00 EL bofrost*
3.00 EL
70.00 g
durchwachsener Speck, Fenchelsalami oder Chorizo
0.50 Bund
Basilikum
20.00 Stück
Kirschtomaten, rot und gelb, halbiert
20.00 Stück
Oliven, grüne und schwarze, entsteint
Zitronensaft zum Beträufeln
Mehl
Olivenöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

1.
Die Nordsee-Schollenfilets im Kühlschrank (ca. 5 °C) in ca. 3,5 Std. oder bei Raumtemperatur (ca. 22° C) in ca. 1,5 Std. auftauten lassen. Die aufgetauten Schollenfilets unter fließendem kalten Wasser abspülen und mit Küchenkrepppapier trocken tupfen.
2.
Die aufgetauten, trockengetupften Schollenfilets leicht mit Salz, weißem Pfeffer und Zitronensaft würzen. Ca. eine 1/2 Stunde marinieren und nochmals trocken tupfen.
3.
Die Filets in Mehl wenden. Die Eier verquirlen und den geriebenen Parmesan untermengen. Sollte die Masse zu fest sein, kann man noch etwas Wasser oder Weißwein hinzugeben. Die Fischfilets längs halbieren und in der Ei-Parmesan-Mischung wenden.
4.
Die Filets in einer heißen Pfanne mit ausreichend Olivenöl von beiden Seiten je ca. 2,5-3 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Die Filets anschließend im Backofen bei ca. 50-60°C warm halten.
5.
Die Bratkartoffeln in derselben Pfanne bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Wenden braten. Den Speck in Streifen bzw. die Fenchelsalami oder Chorizo in feine Scheiben schneiden. Nach ein paar Minuten die Zwiebelwürfel und die Speckstreifen dazugeben und alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
6.
Kurz vor dem Servieren die halbierten Kirschtomaten und Oliven untermengen und die Fischfilets dekorativ auf den mediterranen Bratkartoffeln anrichten.

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.