Schellfisch mit Kräuter-Gurken-Dip

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
314 kcal
Fett:
21 g
Kohlenhydrate:
4 g
Eiweiß:
28 g

Zubereitung

 Für den Fisch den Schellfisch über Nacht im Kühlschrank zugedeckt auftauen lassen. Am nächsten Tag den Backofen auf 100 °C vorheizen.
 Den Fisch kalt abspülen und trockentupfen. Das Öl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und den Fisch auf beiden Seiten insgesamt etwa 3 Minuten anbraten.
 Ein Backblech leicht einölen, den Fisch darauf setzen und 8 Minuten im Ofen glasig durchziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
 Für den Dip die Crème fraîche mit Senf glatt rühren. Falls die Crème fraîche etwas zu fest ist, noch 2 EL Milch unterrühren. Das Ei schälen und mit den Sardellenfilets, den Kapern und der Gewürzgurke klein hacken. Die gefrorene Kräutermischung, den Essig und die Worcestershiresoße hinzufügen. Den Dip mit Salz und je 1 Prise Zucker und Cayennepfeffer abschmecken.
 Den Schellfisch auf vorgewärmten Tellern anrichten und den Kräuter-Gurken-Dip in kleinen Schälchen separat dazu servieren. Nach Belieben mit Zitronenscheiben und Dill garnieren.
Tipp
Dazu passen besonders gut frische kleine Petersilienkartoffeln.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Schellfisch
4 Stück
bofrost*Schellfisch
1 EL
Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
200 g
Crème fraîche
½ TL
scharfer Senf
2 EL
Milch (je nach Konsistenz der Crème fraîche)
1
hart gekochte(s) Ei(er)
4 Stück
Sardellenfilets
2 TL
Kapern
1
Gewürzgurke(n)
2 EL bofrost* Kräutergarten klassisch
2 EL
1 EL
Rotweinessig
Worcestershiresoße
Salz
Zucker
Cayennepfeffer
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für den Fisch den Schellfisch über Nacht im Kühlschrank zugedeckt auftauen lassen. Am nächsten Tag den Backofen auf 100 °C vorheizen.
2.
Den Fisch kalt abspülen und trockentupfen. Das Öl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und den Fisch auf beiden Seiten insgesamt etwa 3 Minuten anbraten.
3.
Ein Backblech leicht einölen, den Fisch darauf setzen und 8 Minuten im Ofen glasig durchziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Für den Dip die Crème fraîche mit Senf glatt rühren. Falls die Crème fraîche etwas zu fest ist, noch 2 EL Milch unterrühren. Das Ei schälen und mit den Sardellenfilets, den Kapern und der Gewürzgurke klein hacken. Die gefrorene Kräutermischung, den Essig und die Worcestershiresoße hinzufügen. Den Dip mit Salz und je 1 Prise Zucker und Cayennepfeffer abschmecken.
5.
Den Schellfisch auf vorgewärmten Tellern anrichten und den Kräuter-Gurken-Dip in kleinen Schälchen separat dazu servieren. Nach Belieben mit Zitronenscheiben und Dill garnieren.