Seelachs mit Rote Beete und dinkel aus dem Pergament

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte, Festliches
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Den Fisch über Nacht im Kühlschrank mit der Möglichkeit zum Abtropfen abgedeckt auftauen.
 Den Dinkel in gesalzenem Wasser wie Reis bissfest kochen.
 Aus Anissamen, Fenchelsamen, Piment, gehacktem Dill und Distelöl mit Zitronensaft und etwas Abrieb der Zitronenschale eine Marinade zubereiten.
 Den Fenchel waschen, putzen, halbieren und den Strunk entfernen. Dann vierteln und in Streifen schneiden.
 Die Rote Beete abtropfen, etwas trocken tupfen und in gleichmäßige kleine Spalten schneiden. (Sollten Sie keine gegarte Rote Beete bekommen: Die Rote Beete einzeln in Alufolie einwickeln und ca. 1,5 Std. im Ofen bei 160 °C Umluft backen, abkühlen lassen und pellen.)
 Den Fenchel mit dem Dinkel und der Marinade vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf 4 Pergamentblätter (ca. 50 x 50cm) verteilen.
 Die Rotebeete auf dem Dinkel verteilen.
 Den Fisch abtupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Beete platzieren. Die Pergamente wie Bonbons einschlagen und an den Seiten mit einer Schnur verschließen.
 Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 20 Minuten backen.
 Die Päckchen am Tisch öffnen und mit Kresse bestreuen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
8 Stück bofrost* Seelachsfilet (Köhler), naturbelassen 950 g
8 Stück
320 g
Dinkelkörner
½ TL
Anissamen
½ TL
Fenchelsamen
1 Prise
Piment gemahlen
4 Zweig(e)
Dill
1 Stück
Zitrone, unbehandelt
2 Knolle(n)
Fenchel
500 g
rote Beete, vorgekocht
1 Prise
Salz, Pfeffer
4 Stück
Pergamentblätter
Distelöl
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Fisch über Nacht im Kühlschrank mit der Möglichkeit zum Abtropfen abgedeckt auftauen.
2.
Den Dinkel in gesalzenem Wasser wie Reis bissfest kochen.
3.
Aus Anissamen, Fenchelsamen, Piment, gehacktem Dill und Distelöl mit Zitronensaft und etwas Abrieb der Zitronenschale eine Marinade zubereiten.
4.
Den Fenchel waschen, putzen, halbieren und den Strunk entfernen. Dann vierteln und in Streifen schneiden.
5.
Die Rote Beete abtropfen, etwas trocken tupfen und in gleichmäßige kleine Spalten schneiden. (Sollten Sie keine gegarte Rote Beete bekommen: Die Rote Beete einzeln in Alufolie einwickeln und ca. 1,5 Std. im Ofen bei 160 °C Umluft backen, abkühlen lassen und pellen.)
6.
Den Fenchel mit dem Dinkel und der Marinade vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf 4 Pergamentblätter (ca. 50 x 50cm) verteilen.
7.
Die Rotebeete auf dem Dinkel verteilen.
8.
Den Fisch abtupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Beete platzieren. Die Pergamente wie Bonbons einschlagen und an den Seiten mit einer Schnur verschließen.
9.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 20 Minuten backen.
10.
Die Päckchen am Tisch öffnen und mit Kresse bestreuen.