Jetzt Neukundengutschein sichern! 

Gültig bis 25.03.2024. Ab 45 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Weitere Bedingungen

Jetzt Neukundengutschein sichern! 

Gültig bis 25.03.2024. Ab 45 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Weitere Bedingungen

Eigenschaften:

ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

1
 Das Wolfsbarschfilet, den Spargel (weiß und grün) und die Zuckererbsenschoten auftauen.
2
 Die Herzoginkartoffeln Im vorgeheizten Backofen bei 180°C auf ein mit Backpapier belegtes Backblech auf der mittleren Schiene 15 Minuten backen.
3
 Den aufgetauten Spargel (weiß und grün) schräg in Stücke schneiden. Die Radieschen waschen und in grobe Scheiben halbieren. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Spargelstücke, Zuckererbsenschoten und Radieschen darin 10 Minuten unter Rühren anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Honig würzen.
4
 Das aufgetaute Wolfsbarschfilet trocken tupfen und nach Bedarf würzen. Die restliche Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze das Fischfilet auf der Hautseite 2 Minuten anbraten. Den Thymian hinzugeben und den Fisch unter mehrfachem Wenden bei mittlerer Hitze 4 Minuten fertig garen.
5
 Den Fisch auf dem Gemüse anrichten und zusammen mit den Herzoginkartoffeln servieren.

Ähnliche Rezepte

Wolfsbarsch mit Gemüse

mittel 45 min

Zutaten

4 Stück bofrost* Wolfsbarschfilets, mit Haut
4 Stück
ASC
6 Stange(n) bofrost* Stangenspargel
6 Stange(n)
6 Stange(n) bofrost* Grüner Spargel
6 Stange(n)
300 g bofrost* Zuckererbsenschoten
300 g
400 g bofrost* Herzoginkartoffeln
400 g
Vegetarisch
1 Bund
Radieschen
4 EL
Butter
1 Prise
Salz, Pfeffer
1 TL
Honig
4 Zweig(e)
Thymian

Zubereitung

1.
Das Wolfsbarschfilet, den Spargel (weiß und grün) und die Zuckererbsenschoten auftauen.
2.
Die Herzoginkartoffeln Im vorgeheizten Backofen bei 180°C auf ein mit Backpapier belegtes Backblech auf der mittleren Schiene 15 Minuten backen.
3.
Den aufgetauten Spargel (weiß und grün) schräg in Stücke schneiden. Die Radieschen waschen und in grobe Scheiben halbieren. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Spargelstücke, Zuckererbsenschoten und Radieschen darin 10 Minuten unter Rühren anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Honig würzen.
4.
Das aufgetaute Wolfsbarschfilet trocken tupfen und nach Bedarf würzen. Die restliche Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze das Fischfilet auf der Hautseite 2 Minuten anbraten. Den Thymian hinzugeben und den Fisch unter mehrfachem Wenden bei mittlerer Hitze 4 Minuten fertig garen.
5.
Den Fisch auf dem Gemüse anrichten und zusammen mit den Herzoginkartoffeln servieren.

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.