Zander mit Fenchel auf marinierter Grillpaprika

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Zeit zum Auftauen
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
392 kcal
Fett:
9 g
Kohlenhydrate:
47 g
Eiweiß:
30 g

Zubereitung

 Den Zander auftauen lassen (siehe Tipp). Die Paprikastreifen mit 2-3 EL Öl von den abgetropften getrockneten Tomaten vermischen. Ein Backblech mit Alufolie auslegen, einölen und das Gemüse darauf verteilen, salzen. Den Backofengrill vorheizen. Die Paprika etwa 8 Minuten grillen, bis sie beginnen zu bräunen.
 Inzwischen den Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Nadeln von den Stielen streifen und grob hacken. Die Knoblauchzehe abziehen, sehr fein hobeln. Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden. Den Aceto Balsamico darübergeben, mit den gerösteten Paprikastreifen mischen und mit Pfeffer würzen. Das Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und unter den Salat heben.
 Das aufgetaute Zanderfilet salzen und pfeffern, die Seite ohne Haut mit Fenchelsamen bestreuen. In einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl die Filets in 5 Minuten auf der Haut knusprig braten. Danach umdrehen und wenige Augenblicke auf der Seite ohne Haut braten. Mit Paprikasalat und Ciabatta servieren.
Tipp
Den Zander entweder über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen – oder in etwa 2 ½ Stunden bei Zimmertemperatur.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Zanderfilet, naturbelassen
4 Stück
bofrost*Zanderfilet, naturbelassen
100 g
getrocknete Tomaten in Öl
600 g bofrost* Paprikastreifen
600 g
bofrost*Paprikastreifen
4
Ciabatta-Brötchen
2 Zweig(e)
Rosmarin
1 Zehe(n)
Knoblauch
3 EL
Aceto Balsamico
1 Bund
frisches Basilikum
1 EL
Fenchelsamen
2 EL
Öl zum Braten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Zander auftauen lassen (siehe Tipp). Die Paprikastreifen mit 2-3 EL Öl von den abgetropften getrockneten Tomaten vermischen. Ein Backblech mit Alufolie auslegen, einölen und das Gemüse darauf verteilen, salzen. Den Backofengrill vorheizen. Die Paprika etwa 8 Minuten grillen, bis sie beginnen zu bräunen.
2.
Inzwischen den Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Nadeln von den Stielen streifen und grob hacken. Die Knoblauchzehe abziehen, sehr fein hobeln. Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden. Den Aceto Balsamico darübergeben, mit den gerösteten Paprikastreifen mischen und mit Pfeffer würzen. Das Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und unter den Salat heben.
3.
Das aufgetaute Zanderfilet salzen und pfeffern, die Seite ohne Haut mit Fenchelsamen bestreuen. In einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl die Filets in 5 Minuten auf der Haut knusprig braten. Danach umdrehen und wenige Augenblicke auf der Seite ohne Haut braten. Mit Paprikasalat und Ciabatta servieren.