Semmelknödelauflauf mit zweierlei Pilzen, Speck und Kräuter-Rahm-Soße

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt, Feines mit Fleisch, Fertiges verfeinert, für Kinder
Eigenschaften:
ohne Fisch

Zubereitung

 Die Champignons in Scheiben am Vortag zum Auftauen in einem abgedeckten Gefäß in den Kühlschrank geben. Das Tauwasser sollte dabei abtropfen können.
 Einen Topf mit reichlich leicht gesalzenem Wasser auf dem Herd erhitzen.
 Die Kräuterseitlinge kurz waschen und gründlich trocknen. Anschließend der Länge nach in circa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Champignons ebenfalls trockentupfen und den Bergkäse grob reiben.
 Die tiefgefrorenen Knödel in das kochende Wasser geben, einmal aufkochen und bei schwacher Hitze für circa 25 Minuten ohne Deckel ziehen lassen.
 Eine breite Pfanne auf dem Herd erhitzen und das Pflanzenöl hinein geben. Beide Pilze dazu geben und scharf anbraten, bis die Ränder der Pilze schön gebräunt sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine Schüssel umfüllen.
 Die Pfanne erneut auf dem Herd erhitzen und die Zwiebelwürfel mit dem Speck anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Anschließend mit der Brühe ablöschen und die Crème fraîche sowie die Petersilie hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Pfanne vom Herd nehmen.
 Sobald die Semmelknödel fertig sind, diese abschütten und abkühlen lassen.
 Den Backofen auf 200 °C (180 °C Umluft) vorheizen.
 Die Semmelknödel in einer Auflaufform verteilen, die Kräuter-Rahm-Soße mit Speck und Zwiebeln darüber geben und die angerösteten Pilze darauf verteilen. Den Bergkäse vor allem über die Knödel geben und alles für circa 15 Minuten im Ofen backen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
500 g bofrost* Champignons in Scheiben
500 g
200 g
Kräuterseitling
100 g
Bergkäse
800 g bofrost* Semmelknödel
800 g
3 EL
Pflanzenöl
2 Prise(n)
Salz, Pfeffer
8 EL bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
8 EL
150 g
Speck
300 ml
Gemüsebrühe
300 g
Crème fraîche
2 EL bofrost* Kräutergarten Petersilie
2 EL
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Champignons in Scheiben am Vortag zum Auftauen in einem abgedeckten Gefäß in den Kühlschrank geben. Das Tauwasser sollte dabei abtropfen können.
2.
Einen Topf mit reichlich leicht gesalzenem Wasser auf dem Herd erhitzen.
3.
Die Kräuterseitlinge kurz waschen und gründlich trocknen. Anschließend der Länge nach in circa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Champignons ebenfalls trockentupfen und den Bergkäse grob reiben.
4.
Die tiefgefrorenen Knödel in das kochende Wasser geben, einmal aufkochen und bei schwacher Hitze für circa 25 Minuten ohne Deckel ziehen lassen.
5.
Eine breite Pfanne auf dem Herd erhitzen und das Pflanzenöl hinein geben. Beide Pilze dazu geben und scharf anbraten, bis die Ränder der Pilze schön gebräunt sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine Schüssel umfüllen.
6.
Die Pfanne erneut auf dem Herd erhitzen und die Zwiebelwürfel mit dem Speck anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Anschließend mit der Brühe ablöschen und die Crème fraîche sowie die Petersilie hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Pfanne vom Herd nehmen.
7.
Sobald die Semmelknödel fertig sind, diese abschütten und abkühlen lassen.
8.
Den Backofen auf 200 °C (180 °C Umluft) vorheizen.
9.
Die Semmelknödel in einer Auflaufform verteilen, die Kräuter-Rahm-Soße mit Speck und Zwiebeln darüber geben und die angerösteten Pilze darauf verteilen. Den Bergkäse vor allem über die Knödel geben und alles für circa 15 Minuten im Ofen backen.