Buntbarsch-Rückenfilets an glasierter Roter Bete

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Salate, Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
540 kcal
Fett:
31 g
Kohlenhydrate:
41 g
Eiweiß:
23 g

Zubereitung

 Die Buntbarsch-Rückenfilets im Kühlschrank bei 5,5 °C im Kühlschrank abgedeckt ca. 6 Stunden auftauen lassen. Die Filets kalt abspülen, trocken tupfen und in einer heißen beschichteten Pfanne mit dem Olivenöl von allen Seiten kurz anbraten und aus der Pfanne nehmen. Die Gourminis Knoblauch-Chili in die Pfanne geben und unter Schwenken ein wenig einreduzieren. Vor dem Servieren die Buntbarsch-Rückenfilets in dieser Emulsion von allen Seiten schwenken.
 Die rote Bete in Streifen schneiden.Die Orangen filetieren und dabei den Saft auffangen. Die filetierten Orangen und rote Bete zur Seite stellen. Die Limette auspressen und den Saft mit etwas Abrieb von der Limette mit der Marmelade, dem aufgefangenem Orangensaft, dem Ingwer, dem Piment und der Butter zu einer Glasur kochen. Nun die Rote Bete unterschwenken und erhitzen. Kurz vor dem Servieren die Orangefilets unterheben und das Ganze mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
 Die Eier verquirlen und mit dem aufgetauten Basmati-Gemüsereis mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse flache Puffer formen und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten knusprig anbraten. Nach dem Braten kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Tipp
Bitte beachten Sie die zusätzliche Auftauzeit der Buntbarsch-Rückenfilets und des Basmati Reis.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Buntbarsch-Rückenfilets, naturbelassen
4 Stück
8 Stück bofrost* Gourminis Knoblauch-Chili
8 Stück
bofrost*Gourminis Knoblauch-Chili
4 EL
Olivenöl
400 g
Rote Bete, geschält, vorgekocht
2 Stück
Orangen
4 EL
Kumquat-Marmelade
1 Stück
Limette
2 EL
Ingwer, frisch gerieben
1 Msp.
Piment d'Espelette
4 EL
Meersalz
4 EL
Butter
300 g bofrost* Basmati-Gemüse-Reis
300 g
2 Stück
Eier
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Buntbarsch-Rückenfilets im Kühlschrank bei 5,5 °C im Kühlschrank abgedeckt ca. 6 Stunden auftauen lassen. Die Filets kalt abspülen, trocken tupfen und in einer heißen beschichteten Pfanne mit dem Olivenöl von allen Seiten kurz anbraten und aus der Pfanne nehmen. Die Gourminis Knoblauch-Chili in die Pfanne geben und unter Schwenken ein wenig einreduzieren. Vor dem Servieren die Buntbarsch-Rückenfilets in dieser Emulsion von allen Seiten schwenken.
2.
Die rote Bete in Streifen schneiden.Die Orangen filetieren und dabei den Saft auffangen. Die filetierten Orangen und rote Bete zur Seite stellen. Die Limette auspressen und den Saft mit etwas Abrieb von der Limette mit der Marmelade, dem aufgefangenem Orangensaft, dem Ingwer, dem Piment und der Butter zu einer Glasur kochen. Nun die Rote Bete unterschwenken und erhitzen. Kurz vor dem Servieren die Orangefilets unterheben und das Ganze mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
3.
Die Eier verquirlen und mit dem aufgetauten Basmati-Gemüsereis mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse flache Puffer formen und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten knusprig anbraten. Nach dem Braten kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.