Blätterteigtraum

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
50 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Backzeit 10 Minuten
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
775 kcal
Fett:
50 g
Kohlenhydrate:
62 g
Eiweiß:
20 g

Zubereitung

 Die Blätterteigplatten auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auftauen lassen. Den Spinat in einem Sieb auftauen lassen.
 Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Den Schinken klein würfeln.
 Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die gefrorenen Zwiebeln darin zusammen mit dem rohen Schinken 3 Minuten anbraten. Spinat und Knoblauch hinzufügen und die Pfanne mit einem Deckel verschließen. Bei geringer Hitze 10 Minuten köcheln. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Mascarpone und Quark glatt unterrühren; mit Salz, Pfeffer und Muskat pikant abschmecken.
 Die 6 Blätterteigtaschen mit einem Nudelholz etwas ausrollen und aus jeder Platte Kreise von 10 cm Ø ausstechen (z.B. mit einem Glas). Auf jeden Kreis 1 Esslöffel der Spinat-Quark-Masse geben.
 Den Teig über die Füllung klappen und an den Nähten fest andrücken, so dass Halbmonde entstehen; bei Bedarf die Teigränder mit etwas Eiweiß bestreichen, damit sie fest zusammenhalten. Das Eigelb mit einer Gabel verschlagen und die Teigtaschen damit bestreichen.
 Die Teigtaschen auf ein mit Backfolie ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C in ca. 10 Minuten goldbraun backen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
1 Packung(en)
Tiefkühl-Blätterteig
400 g bofrost* Junger Spinat, gehackt
400 g
2 Zehe(n)
Knoblauch
50 g
roher Schinken
1 EL
Öl
80 g bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
80 g
125 g
Mascarpone
125 g
Quark
1 Prise(n)
Muskat
1
Ei(er) (trennen in Eigelb und Eiweiß)
Mehl für die Arbeitsfläche
Salz
weißer Pfeffer
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Blätterteigplatten auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auftauen lassen. Den Spinat in einem Sieb auftauen lassen.
2.
Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Den Schinken klein würfeln.
3.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die gefrorenen Zwiebeln darin zusammen mit dem rohen Schinken 3 Minuten anbraten. Spinat und Knoblauch hinzufügen und die Pfanne mit einem Deckel verschließen. Bei geringer Hitze 10 Minuten köcheln. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Mascarpone und Quark glatt unterrühren; mit Salz, Pfeffer und Muskat pikant abschmecken.
4.
Die 6 Blätterteigtaschen mit einem Nudelholz etwas ausrollen und aus jeder Platte Kreise von 10 cm Ø ausstechen (z.B. mit einem Glas). Auf jeden Kreis 1 Esslöffel der Spinat-Quark-Masse geben.
5.
Den Teig über die Füllung klappen und an den Nähten fest andrücken, so dass Halbmonde entstehen; bei Bedarf die Teigränder mit etwas Eiweiß bestreichen, damit sie fest zusammenhalten. Das Eigelb mit einer Gabel verschlagen und die Teigtaschen damit bestreichen.
6.
Die Teigtaschen auf ein mit Backfolie ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C in ca. 10 Minuten goldbraun backen.