Lachs mit Honig-Senf-Kruste und Fächerkartoffeln

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
60 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
613 kcal
Fett:
35 g
Kohlenhydrate:
40 g
Eiweiß:
34 g

Zubereitung

 Die Lachsfilets aus der Packung nehmen und abgedeckt im Kühlschrank ca. 6 Stunden auftauen lassen.
 Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Eine ofenfeste Form, in die die Kartoffeln passen, mit etwas Pflanzenöl einfetten. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Kräuter-Tupfen bei Zimmertemperatur etwas antauen lassen, dann klein hacken.
 Die Kartoffeln waschen und längs senkrecht tief einschneiden, jedoch nicht durchschneiden. In die Auflaufform setzen und die Kräutertupfen darauf verteilen. Leicht salzen und im vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 40 Minuten gar backen.
 In der Zwischenzeit den Lachs kalt abspülen und trocken tupfen. Die Limette auspressen und den Saft auf den Lachs träufeln. Etwas ziehen lassen.
 Das Toastbrot klein würfeln. Die Kürbiskerne grob hacken. Beides mit Senf, Honig, Kräutergarten Petersilie, weißem Pfeffer und dem Meersalz in einer Schale mischen. Die Masse auf den Lachsfilets verteilen.
 Nach 25 Minuten den Lachs neben die Kartoffeln auf das Blech legen und im Ofen gar backen. Falls die Brotbrösel zu dunkel werden, lose mit Alufolie abdecken. In der Zwischenzeit die Zitrone in 8 Schnitze schneiden.
 Den Lachs mit den Fächerkartoffeln auf Teller verteilen und mit Zitronenschnitzen servieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Lachsfilet, naturbelassen
4 Stück
1 Stück
Limette
2 Scheibe(n)
getoastetes Toastbrot
1 TL
grober, mittelscharfer Senf
2 TL
flüssiger Honig
4 EL
Kürbiskerne
4 EL bofrost* Kräutergarten Petersilie
4 EL
1 Prise
weißer Pfeffer
½ TL bofrost* Meersalz-Kristalle aus Griechenland
½ TL
6 Stück bofrost* Kräuter-Tupfen
6 Stück
bofrost*Kräuter-Tupfen
8 Stück
mittelgroße Kartoffeln
½ TL bofrost* Meersalz-Kristalle aus Griechenland
½ TL
1 EL
Sonnenblumenöl
1 Stück
Zitrone
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Lachsfilets aus der Packung nehmen und abgedeckt im Kühlschrank ca. 6 Stunden auftauen lassen.
2.
Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Eine ofenfeste Form, in die die Kartoffeln passen, mit etwas Pflanzenöl einfetten. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Kräuter-Tupfen bei Zimmertemperatur etwas antauen lassen, dann klein hacken.
3.
Die Kartoffeln waschen und längs senkrecht tief einschneiden, jedoch nicht durchschneiden. In die Auflaufform setzen und die Kräutertupfen darauf verteilen. Leicht salzen und im vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 40 Minuten gar backen.
4.
In der Zwischenzeit den Lachs kalt abspülen und trocken tupfen. Die Limette auspressen und den Saft auf den Lachs träufeln. Etwas ziehen lassen.
5.
Das Toastbrot klein würfeln. Die Kürbiskerne grob hacken. Beides mit Senf, Honig, Kräutergarten Petersilie, weißem Pfeffer und dem Meersalz in einer Schale mischen. Die Masse auf den Lachsfilets verteilen.
6.
Nach 25 Minuten den Lachs neben die Kartoffeln auf das Blech legen und im Ofen gar backen. Falls die Brotbrösel zu dunkel werden, lose mit Alufolie abdecken. In der Zwischenzeit die Zitrone in 8 Schnitze schneiden.
7.
Den Lachs mit den Fächerkartoffeln auf Teller verteilen und mit Zitronenschnitzen servieren.