Pangasiusfilet in asiatischem Mango-Ananas-Lack

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
25 min
Zusätzliche Aufgabe:
Bitte die zusätzliche Auftauzeit beachten.
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte, Festliches
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
128 kcal
Fett:
4 g
Kohlenhydrate:
16 g
Eiweiß:
11 g

Zubereitung

 Die Pangasiusfilets nach Auftauempfehlung auftauen lassen und trocken tupfen.
 Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den aufgetauten, trocken getupften Fisch darin kurz scharf von beiden Seiten anbraten. Anschließend den Fisch aus der Pfanne nehmen.
 Für den Mango-Ananas-Lack die Zwiebeln, den Sesam und den Kräutergarten asiatisch in die noch heiße Pfanne geben und alles glasig anschwitzen. Den Rohrzucker dazugeben und leicht karamellisieren. Anschließend das Ganze mit den gefrorenen Mangowürfeln, dem Ananassaft und der Sojasoße ablöschen. Die entstandene Soße glatt rühren und einkochen, bis sie eine lackähnliche Konsistenz erreicht.
 Den Fisch wieder hinzugeben und mit Soße bedeckt (lackiert) gar ziehen lassen.
Tipp
Servieren Sie den Fisch mit einem kleinen Reis-Timbal, an Wakame-Algensalat oder einfach mit knusprigem Garnelengebäck (Kroepoek). Das Gericht eignet sich als Vorspeise für sechs Personen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
3 Stück bofrost* Pangasiusfilet, naturbelassen
3 Stück
1 EL bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
1 EL
1 EL
Sesamkörner
2 EL bofrost* Kräutergarten asiatisch
2 EL
6 EL
Rohrzucker
200 g bofrost* Mangowürfel
200 g
200 ml
Ananassaft
5 EL
Sojasoße
1 EL
Öl
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Pangasiusfilets nach Auftauempfehlung auftauen lassen und trocken tupfen.
2.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den aufgetauten, trocken getupften Fisch darin kurz scharf von beiden Seiten anbraten. Anschließend den Fisch aus der Pfanne nehmen.
3.
Für den Mango-Ananas-Lack die Zwiebeln, den Sesam und den Kräutergarten asiatisch in die noch heiße Pfanne geben und alles glasig anschwitzen. Den Rohrzucker dazugeben und leicht karamellisieren. Anschließend das Ganze mit den gefrorenen Mangowürfeln, dem Ananassaft und der Sojasoße ablöschen. Die entstandene Soße glatt rühren und einkochen, bis sie eine lackähnliche Konsistenz erreicht.
4.
Den Fisch wieder hinzugeben und mit Soße bedeckt (lackiert) gar ziehen lassen.