Pikanter Lachs

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
50 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
740 kcal
Fett:
24 g
Kohlenhydrate:
81 g
Eiweiß:
45 g

Zubereitung

 Die gefrorenen Lachsfilets auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen. Am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen, mit dem Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
 Die Schalotten abziehen und fein würfeln. Die Zucchini putzen, waschen und in dünne Stifte schneiden oder hobeln.
 Das Pflanzenöl erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig anschwitzen. Mit dem Weißwein und Fischfond ablöschen, aufkochen lassen und mit dem Soßenbinder etwas andicken. Die Hitze reduzieren und die saure Sahne glatt in die Soße einrühren; mit Senf, Meerrettich, Salz, Pfeffer und Süßstoff abschmecken.
 Die Lachsfilets in die Soße geben und mit geschlossenem Deckel 10 Minuten bei geringer Hitze gar zeihen lassen.
 Die Bandnudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen, abgießen und ebenfalls abtropfen lassen.
 Inzwischen die Zucchinistifte und die gefrorenen Kaiserschoten kurz in kochendes Salzwasser geben, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
 Die Bandnudeln auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Lachsfilets mit der Soße dazugeben und das Gemüse seitlich anlegen. Mit Lachskaviar garniert servieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Lachsfilet, naturbelassen
4 Stück
1 EL
Zitronensaft
2
Schalotte(n)
2
Zucchino/Zucchini
2 TL
Pflanzenöl
100 ml
trockener Weißwein
200 ml
Fischfond
1 EL
heller Soßenbinder
4 EL
saure Sahne
1 TL
Senf
1 TL
geriebener Meerrettich (nach Geschmack)
400 g
Bandnudeln (aus der Kühltheke)
200 g bofrost* Kaiserschoten
200 g
bofrost*Kaiserschoten
4 TL
Lachskaviar
Salz
weißer Pfeffer
einige Tropfen flüssiger Süßstoff
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die gefrorenen Lachsfilets auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen. Am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen, mit dem Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Die Schalotten abziehen und fein würfeln. Die Zucchini putzen, waschen und in dünne Stifte schneiden oder hobeln.
3.
Das Pflanzenöl erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig anschwitzen. Mit dem Weißwein und Fischfond ablöschen, aufkochen lassen und mit dem Soßenbinder etwas andicken. Die Hitze reduzieren und die saure Sahne glatt in die Soße einrühren; mit Senf, Meerrettich, Salz, Pfeffer und Süßstoff abschmecken.
4.
Die Lachsfilets in die Soße geben und mit geschlossenem Deckel 10 Minuten bei geringer Hitze gar zeihen lassen.
5.
Die Bandnudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen, abgießen und ebenfalls abtropfen lassen.
6.
Inzwischen die Zucchinistifte und die gefrorenen Kaiserschoten kurz in kochendes Salzwasser geben, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
7.
Die Bandnudeln auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Lachsfilets mit der Soße dazugeben und das Gemüse seitlich anlegen. Mit Lachskaviar garniert servieren.