Möhrensuppe mit Mini-Krakauern

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
110 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte, Suppen & Eintöpfe
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
366 kcal
Fett:
22 g
Kohlenhydrate:
20 g
Eiweiß:
22 g

Zubereitung

 Eine Zwiebel ungeschält halbieren. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch darin mit den Zwiebelhälften von allen Seiten anbraten. So viel Wasser zufügen, dass die Rinderbeinscheibe gut bedeckt ist (etwa 2 ½ l) und bei schwacher Hitze etwa 1 ½ Stunden sanft köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist. Die ungeschälte Zwiebel entfernen.
 Die restlichen Zwiebeln, den Sellerie und die Petersilienwurzeln schälen, in kleine Würfel schneiden und mit dem Porree und den Babymöhren in die Brühe geben. Das Lorbeerblatt hinzufügen und alles weitere 20 Minuten nur köcheln lassen. Die Mini-Krakauer nach 10 Minuten Garzeit in die Suppe geben und mitziehen lassen.
 Inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen, in kleine Würfel schneiden und in Salzwasser garen. Die Bohnen auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Kartoffelwürfel in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit den Bohnen zur Suppe geben. Kurz mitköcheln lassen und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Liebstöckel würzen.
 Das Fleisch herausnehmen, in Stücke schneiden und in tiefen Tellern anrichten. Die Möhrensuppe darauf verteilen und servieren.
Tipp
Damit die Suppe schön klar wird, darf sie auf keinen Fall kochen, sondern sollte nur knapp unter dem Siedepunkt gar ziehen. Achtung beim Würzen: Damit der Liebstöckel nicht zu dominant hervorsticht, sollten Sie ihn nur vorsichtig dosieren. Und nicht vergessen: Frische Kräuter kommen immer zuletzt an das jeweilige Gericht.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4
große Zwiebel(n)
5 EL
Öl
1 Stück
Rinderbeinscheibe(n)
150 g
Knollensellerie
150 g
Petersilienwurzeln
200 g bofrost* Porree
200 g
1 kg bofrost* Babymöhren 1000 g
1 kg
1
Lorbeerblatt/-blätter
20 Stück bofrost* Mini-Krakauer
20 Stück
400 g
festkochende Kartoffeln
250 g
weiße Bohnen (aus der Dose)
2 EL
gehackter Liebstöckel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Eine Zwiebel ungeschält halbieren. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch darin mit den Zwiebelhälften von allen Seiten anbraten. So viel Wasser zufügen, dass die Rinderbeinscheibe gut bedeckt ist (etwa 2 ½ l) und bei schwacher Hitze etwa 1 ½ Stunden sanft köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist. Die ungeschälte Zwiebel entfernen.
2.
Die restlichen Zwiebeln, den Sellerie und die Petersilienwurzeln schälen, in kleine Würfel schneiden und mit dem Porree und den Babymöhren in die Brühe geben. Das Lorbeerblatt hinzufügen und alles weitere 20 Minuten nur köcheln lassen. Die Mini-Krakauer nach 10 Minuten Garzeit in die Suppe geben und mitziehen lassen.
3.
Inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen, in kleine Würfel schneiden und in Salzwasser garen. Die Bohnen auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Kartoffelwürfel in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit den Bohnen zur Suppe geben. Kurz mitköcheln lassen und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Liebstöckel würzen.
4.
Das Fleisch herausnehmen, in Stücke schneiden und in tiefen Tellern anrichten. Die Möhrensuppe darauf verteilen und servieren.