Risotto mit Blumenkohl und roten Linsen

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
440 kcal
Fett:
7 g
Kohlenhydrate:
66 g
Eiweiß:
19 g

Zubereitung

 Die roten Linsen nach Packungsangabe garen, das dauert etwa 20 Minuten. In einem größeren Topf die Hälfte des Olivenöls erhitzen und Zwiebelwürfel und Reis darin bei mittlerer Temperatur unter Rühren 4–6 Minuten andünsten. Mit Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit verdampfen lassen. Heiße Brühe auffüllen, bis der Reis knapp bedeckt ist. Bei geringer Temperatur 20–25 Minuten garen, dabei nach und nach die restliche heiße Brühe zugießen und immer wieder rühren. Die Linsen abgießen.
 Inzwischen den Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Reichlich leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Blumenkohlröschen hinzufügen und etwa 15 Minuten bei mittlerer Temperatur bissfest garen. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
 Die Knoblauchzehe schälen, die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. In einer Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin bei mittlerer Temperatur unter Rühren dünsten. Den Knoblauch dazupressen. Den Parmesan grob hobeln.
 Frühlingszwiebeln, Blumenkohl, Linsen und Kräuter unter den Risotto heben und noch einmal erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern anrichten und mit den Parmesanspänen sowie Kohlrabisprossen bestreuen.
Tipp
Aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" aus der Rubrik Frühling. Der Risotto schmeckt übrigens auch sehr gut mit bofrost*Broccoli-Röschen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
60 g
rote Linsen
4 EL
Olivenöl
30 g bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
30 g
250 g
Risotto-Reis (z. B. Arborio-Reis)
150 ml
Weißwein
1 l
heiße Gemüsebrühe
500 g
Blumenkohl
2 Prise(n)
Salz
1 Zehe
Knoblauch
1 Bund
Frühlingszwiebeln
80 g
Parmesan
20 g bofrost* Kräutergarten mediterran
20 g
1 Prise
schwarzer Pfeffer
15 g
Kohlrabisprossen (nach Belieben) grün
15 g
Kohlrabisprossen (nach Belieben) lila
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die roten Linsen nach Packungsangabe garen, das dauert etwa 20 Minuten. In einem größeren Topf die Hälfte des Olivenöls erhitzen und Zwiebelwürfel und Reis darin bei mittlerer Temperatur unter Rühren 4–6 Minuten andünsten. Mit Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit verdampfen lassen. Heiße Brühe auffüllen, bis der Reis knapp bedeckt ist. Bei geringer Temperatur 20–25 Minuten garen, dabei nach und nach die restliche heiße Brühe zugießen und immer wieder rühren. Die Linsen abgießen.
2.
Inzwischen den Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Reichlich leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Blumenkohlröschen hinzufügen und etwa 15 Minuten bei mittlerer Temperatur bissfest garen. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
3.
Die Knoblauchzehe schälen, die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. In einer Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin bei mittlerer Temperatur unter Rühren dünsten. Den Knoblauch dazupressen. Den Parmesan grob hobeln.
4.
Frühlingszwiebeln, Blumenkohl, Linsen und Kräuter unter den Risotto heben und noch einmal erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern anrichten und mit den Parmesanspänen sowie Kohlrabisprossen bestreuen.