Roulade vom Barsch im knusprigen Toastbrotmantel mit Zitronen Dill Crème Fraiche

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
20 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte, Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
178 kcal
Fett:
9 g
Kohlenhydrate:
9 g
Eiweiß:
17 g

Zubereitung

 Die Fischfilets 6 Stunden ohne Verpackung im Kühlschrank auftauen lassen. Bitte das Produkt während des Auftauens mit einer Haube abdecken.
 Das Toastbrot von der Rinde befreien und mit Hilfe eines Nudelholzes flach ausrollen.
 Die Fischfilets von ihrer Haut befreien und in vier gleich große Stücke schneiden, die auf das Toastbrot passen.
 Das Ei trennen. Den Ricotta mit den Kräutern, dem Knoblauch, dem Olivenöl, dem Eigelb sowie etwas Salz und Pfeffer zusammengeben und glatt rühren.
 Die Toastbrotscheiben gleichmäßig mit der Ricottamasse bestreichen. Ein Stück Fisch auf die bestrichene Brotscheibe legen und sie einrollen.
 Die Rollen für ein bis zwei Stunden im Kühlschrank lagern, damit diese fest werden.
 Die Rouladen in Öl langsam anbraten, um ein knuspriges gold-braunes Ergebnis zu erhalten.
 Dill fein hacken. Zitrone waschen, mit einer Reibe die Schale abreiben und den Saft auspressen. Alles mit Crème fraîche verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Buntbarsch-Rückenfilets, naturbelassen
4 Stück
8 Scheibe(n)
Toastbrot
8 EL
Ricotta
2 TL bofrost* Kräutergarten mediterran
2 TL
1 Zehe
Knoblauch
2 EL
Olivenöl
2 Stück
Ei
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
2 EL
Rapsöl
1 Bund
Dill
1 Stück
Bio-Zitrone
300 g
Crème fraîche
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Fischfilets 6 Stunden ohne Verpackung im Kühlschrank auftauen lassen. Bitte das Produkt während des Auftauens mit einer Haube abdecken.
2.
Das Toastbrot von der Rinde befreien und mit Hilfe eines Nudelholzes flach ausrollen.
3.
Die Fischfilets von ihrer Haut befreien und in vier gleich große Stücke schneiden, die auf das Toastbrot passen.
4.
Das Ei trennen. Den Ricotta mit den Kräutern, dem Knoblauch, dem Olivenöl, dem Eigelb sowie etwas Salz und Pfeffer zusammengeben und glatt rühren.
5.
Die Toastbrotscheiben gleichmäßig mit der Ricottamasse bestreichen. Ein Stück Fisch auf die bestrichene Brotscheibe legen und sie einrollen.
6.
Die Rollen für ein bis zwei Stunden im Kühlschrank lagern, damit diese fest werden.
7.
Die Rouladen in Öl langsam anbraten, um ein knuspriges gold-braunes Ergebnis zu erhalten.
8.
Dill fein hacken. Zitrone waschen, mit einer Reibe die Schale abreiben und den Saft auspressen. Alles mit Crème fraîche verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.