Vichyssoise – Geeiste Kartoffel-Lauchsuppe mit Dattel-Speck-Spieß

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
40 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte, Klassiker neu entdeckt, Feines mit Fleisch, Suppen & Eintöpfe
Eigenschaften:
ohne Fisch

Zubereitung

 Die Hälfte des Rapsöls in einem großen Topf erhitzen. Porree hinzugeben und 5 Minuten anschwitzen. Den Knoblauch fein hacken und die Hälfte hinzugeben. Kartoffeln und Topinambur gut abbürsten, waschen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zu dem Gemüse geben und weitere 5 Minuten anschwitzen. Lorbeer hinzugeben und mit Weißwein ablöschen. Kurz aufkochen lassen und die Brühe angießen. Nun die Suppe etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
 Für die Pilzeinlage währenddessen das restliche Rapsöl in eine Pfanne geben und die Pilze etwa 5 Minuten anbraten. Nach der Hälfte der Zeit den restlichen Knoblauch hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
 Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Suppe vom Herd nehmen und Milch und Sauerrahm hinzugeben. Mit einem Pürierstab je nach gewünschter Konsistenz pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in ein dünnwandiges Gefäß umfüllen. Zum schnelleren Abkühlen ein weiteres Gefäß mit Eiswürfeln und Wasser füllen und die Suppe in das Gefäß stellen.
 Für die Datteln im Speckmantel die Walnüsse vierteln. Die Datteln entkernen, mit den Walnussvierteln und einem Tropfen Balsamico-Essig füllen und je mit einer halben Scheibe Speck umwickeln. Jeweils drei Datteln auf einen Spieß stecken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Auf mittlerer Schiene etwa 15 Minuten backen. Alternativ lassen sich die Spieße auch wunderbar auf dem Grill zubereiten.
 Für das Kräuteröl die Kräuter und das Öl in einen Mixer geben und fein zerkleinern.
 Nun in die Mitte des Tellers die Pilze drapieren. Die Suppe ringsum angießen und mit dem Kräuteröl garnieren. Jeweils einen Spieß mit Datteln über die Suppe legen

Zutatenliste


Personenanzahl:
2 EL
Rapsöl
500 g bofrost* Porree, geschnitten
500 g
2 Stück
Knoblauchzehen
400 g
Frühkartoffeln
100 g
Topinaumbur
2 Stück
Loorbeerblätter
200 ml
Weißwein
500 ml
Gemüsefond
200 g bofrost* Champignons in Scheiben
200 g
100 ml
Milch
100 g
Sauerrahm
1 Prise
Salz, Pfeffer
12 Stück
Datteln
3 Stück
Walnüsse
1 EL
Balsamico-Essig
50 g bofrost* Kräutergarten klassisch
50 g
50 ml
Kürbiskernöl
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Hälfte des Rapsöls in einem großen Topf erhitzen. Porree hinzugeben und 5 Minuten anschwitzen. Den Knoblauch fein hacken und die Hälfte hinzugeben. Kartoffeln und Topinambur gut abbürsten, waschen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zu dem Gemüse geben und weitere 5 Minuten anschwitzen. Lorbeer hinzugeben und mit Weißwein ablöschen. Kurz aufkochen lassen und die Brühe angießen. Nun die Suppe etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
2.
Für die Pilzeinlage währenddessen das restliche Rapsöl in eine Pfanne geben und die Pilze etwa 5 Minuten anbraten. Nach der Hälfte der Zeit den restlichen Knoblauch hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Suppe vom Herd nehmen und Milch und Sauerrahm hinzugeben. Mit einem Pürierstab je nach gewünschter Konsistenz pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in ein dünnwandiges Gefäß umfüllen. Zum schnelleren Abkühlen ein weiteres Gefäß mit Eiswürfeln und Wasser füllen und die Suppe in das Gefäß stellen.
4.
Für die Datteln im Speckmantel die Walnüsse vierteln. Die Datteln entkernen, mit den Walnussvierteln und einem Tropfen Balsamico-Essig füllen und je mit einer halben Scheibe Speck umwickeln. Jeweils drei Datteln auf einen Spieß stecken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Auf mittlerer Schiene etwa 15 Minuten backen. Alternativ lassen sich die Spieße auch wunderbar auf dem Grill zubereiten.
5.
Für das Kräuteröl die Kräuter und das Öl in einen Mixer geben und fein zerkleinern.
6.
Nun in die Mitte des Tellers die Pilze drapieren. Die Suppe ringsum angießen und mit dem Kräuteröl garnieren. Jeweils einen Spieß mit Datteln über die Suppe legen