Ceviche vom Lachs mit knusprigen Brotscheiben

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
210 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Lachsfilets über Nacht nach Packungsanweisung auftauen. Das Filet am nächsten Tag in etwa 1 cm große Würfel schneiden und in eine flache Schüssel geben. Limetten in reichlich kaltes Wasser geben, damit sie mehr Saft geben. Limetten halbieren, auspressen und über die Fischwürfel geben und untermischen.
 Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren). Ab und zu umrühren. Währenddessen die Zwiebelwürfel auftauen lassen. Knoblauch schälen und fein würfeln.
 Knoblauch schälen und fein würfeln. Koriander waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen. Chilischote halbieren, nach Belieben entkernen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Währenddessen den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
 Den Fisch aus dem Kühlschrank nehmen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel, Korianderblättchen, Chiliringe zum Fisch geben und untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bei Raumtemperatur noch einmal 15–20 Minuten ziehen lassen.
 In dieser Zeit den Brotring in den Ofen geben und in der mittleren Schiene für ca. 15 Minuten backen.
 Die Ceviche zusammen mit dem Brot servieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
1 Packung(en) bofrost* Lachsfilet, naturbelassen
1 Packung(en)
4 Stück
Limetten
200 g bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
200 g
5 Stiel(e)
Koriander
2 Stück
Knoblauchzehen
1 Stück
grüne Chilischote
1 Stück bofrost* Rustikaler Brotring
1 Stück
bofrost*Rustikaler Brotring
1 Prise
Salz und Pfeffer
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Lachsfilets über Nacht nach Packungsanweisung auftauen. Das Filet am nächsten Tag in etwa 1 cm große Würfel schneiden und in eine flache Schüssel geben. Limetten in reichlich kaltes Wasser geben, damit sie mehr Saft geben. Limetten halbieren, auspressen und über die Fischwürfel geben und untermischen.
2.
Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren). Ab und zu umrühren. Währenddessen die Zwiebelwürfel auftauen lassen. Knoblauch schälen und fein würfeln.
3.
Knoblauch schälen und fein würfeln. Koriander waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen. Chilischote halbieren, nach Belieben entkernen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Währenddessen den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
4.
Den Fisch aus dem Kühlschrank nehmen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel, Korianderblättchen, Chiliringe zum Fisch geben und untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bei Raumtemperatur noch einmal 15–20 Minuten ziehen lassen.
5.
In dieser Zeit den Brotring in den Ofen geben und in der mittleren Schiene für ca. 15 Minuten backen.
6.
Die Ceviche zusammen mit dem Brot servieren.